Cosnes-et-Romain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cosnes-et-Romain
Wappen von Cosnes-et-Romain
Cosnes-et-Romain (Frankreich)
Cosnes-et-Romain
Region Grand Est
Département Meurthe-et-Moselle
Arrondissement Briey
Kanton Mont-Saint-Martin
Gemeindeverband Longwy
Koordinaten 49° 31′ N, 5° 43′ OKoordinaten: 49° 31′ N, 5° 43′ O
Höhe 262–400 m
Fläche 10,38 km2
Einwohner 2.665 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 257 Einw./km2
Postleitzahl 54400
INSEE-Code

Kirche Saint-Martin

Cosnes-et-Romain ist eine französische Gemeinde mit 2665 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Meurthe-et-Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Briey und zum Kanton Mont-Saint-Martin.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindeareal grenzt im Norden an Belgien und im Osten an die Stadt Longwy.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf gehörte zum ehemaligen Herzogtum Bar.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2014
Einwohner 1.377 1.417 1.542 1.859 2.053 2.089 2.462 2.635

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin von 1924
  • fränkische Nekropole, 1892 ausgegraben

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cosnes-et-Romain – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien