Costabissara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Costabissara
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Costabissara (Italien)
Costabissara
Staat: Italien
Region: Venetien
Provinz: Vicenza (VI)
Lokale Bezeichnung: Còsta
Koordinaten: 45° 34′ N, 11° 28′ OKoordinaten: 45° 34′ 0″ N, 11° 28′ 0″ O
Höhe: 51 m s.l.m.
Fläche: 13,21 km²
Einwohner: 7.436 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 563 Einw./km²
Postleitzahl: 36030
Vorwahl: 0444
ISTAT-Nummer: 024035
Volksbezeichnung: Bissaresi
Schutzpatron: Georg (24. April)
Website: Costabissara
Blick auf Costabissara

Costabissara ist eine nordostitalienische Gemeinde (comune) mit 7436 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Vicenza in Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 6 Kilometer nordwestlich vom Stadtkern Vicenzas. Von hier aus fließt der Orolo in den Bacchiglione.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ursprünge der Gemeinde sind unbekannt. Ab dem 11. Jahrhundert ist ein Lehen Costabissara nachgewiesen, das im Besitz der Familie Maltraverso gelangte. Das Castello Sforza-Colleoni ist im 12. Jahrhundert errichtet worden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Costabissara – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.