Country-Musik 1986

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Events[Bearbeiten]

Nummer-1 Hits[Bearbeiten]

Weitere große Hits[Bearbeiten]

Alben (Auswahl)[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

Neue Mitglieder der Country Musik Hall of Fame[Bearbeiten]

Bedeutende Auszeichnungen[Bearbeiten]

Grammy Awards[Bearbeiten]

  • Best Country Vocal Performance, Female – "Whoever's In New England" – Reba McEntire
  • Best Country Vocal Solo Performance, Male – "Lost In The Fifties Tonight" – Ronnie Milsap
  • Best Country Performance By A Duo Or Group With Vocal – "Grandpa (Tell Me 'Bout The Good Old Days)" – Judds
  • Best Country Instrumental Performance (Orchestra, Group Or Soloist) – "Raisin' The Dickins" – Ricky Skaggs
  • Best Country Song – "Grandpa (Tell Me 'Bout The Good Old Days)" – Jamie O’Hara, songwriter

Academy of Country Music[Bearbeiten]

  • Entertainer Of The YearHank Williams Jr.
  • Song Of The Year – "On The Other Hand" – Randy TravisPaul Overstreet, Don Schlitz
  • Single Of The Year – "On The Other Hand" – Randy Travis
  • Album Of The Year – Storms of Life – Randy Travis
  • Top Male Vocalist – Randy Travis
  • Top Female VocalistReba McEntire
  • Top Vocal DuoThe Judds
  • Top Vocal GroupForester Sisters
  • Top New Male VocalistDwight Yoakam
  • Top New Female VocalistHolly Dunn
  • Video Of The Year – "Whoever's In New England" – Reba McEntire (Regisseur: Jeff Schock and Jon Small)

Country Music Association[Bearbeiten]