Countrywide Financial

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Countrywide Financial
Logo
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Auflösung 1. Juli 2008
Sitz Calabasas, Vereinigte Staaten
Branche Hypotheken, Finanzen
Website my.countrywide.com

Countrywide Financial Corporation war die größte Hypothekenbank in den Vereinigten Staaten. Der Hauptsitz des Unternehmens war Calabasas im US-Bundesstaat Kalifornien.

Sie wurde 1969 von Angelo Mozilo gegründet und war an der New Yorker Börse NYSE unter dem Kürzel CFC gelistet und im Aktienindex S&P 500 vertreten.

Auf Grund der Immobilienkrise in den Vereinigten Staaten wurde Countrywide Financial am 1. Juli 2008 per Aktientausch an das US-amerikanische Unternehmen Bank of America verkauft.[1][2] Das Unternehmen wurde 2009 in America Home Loans umbenannt.[3]

Am Donnerstag, den 4. Juni 2009, hat die US-Börsenaufsicht SEC Klage gegen Gründer Angelo Mozilo sowie Finanz-Chef Eric Sieracki und David Sambol, zuständig für die operative Leitung von Countrywide, eingereicht. Den drei ehemaligen Managern wird Insiderhandel vorgeworfen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Spiegel Online: Absturz der amerikanischen Hausmarke 11. Januar 2008
  2. Handelsblatt:Bank of America kauft Subprime-Opfer
  3. n-tv:Countrywide gestrichen