Courteix

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Courteix
Cortés
Wappen von Courteix
Courteix (Frankreich)
Courteix
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Ussel
Kanton Ussel
Gemeindeverband Haute-Corrèze Communauté
Koordinaten 45° 39′ N, 2° 21′ OKoordinaten: 45° 39′ N, 2° 21′ O
Höhe 700–846 m
Fläche 10,09 km2
Einwohner 64 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 6 Einw./km2
Postleitzahl 19340
INSEE-Code

Kirche Saint-Pierre-ès-Liens in Courteix

Courteix (Cortés auf Okzitanisch) ist eine französische Gemeinde mit 64 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Bewohner nennen sich Courteixois(es).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv auf dem Plateau de Millevaches[1] und somit auch im Regionalen Naturpark Millevaches en Limousin am linken Ufer der Sarsonne.

Tulle, die Präfektur des Départements, liegt ungefähr 80 Kilometer südwestlich, Aubusson in der Creuse etwa 45 Kilometer leicht nordwestlich und Ussel rund 15 Kilometer südlich.

Nachbargemeinden von Courteix sind Couffy-sur-Sarsonne im Norden, Aix im Osten und Südosten, Saint-Pardoux-le-Neuf im Süden sowie Saint-Rémy im Westen.

Der Truppenübungsplatz Camp de La Courtine liegt etwa zwölf Kilometer nordwestlich von Courteix.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt ungefähr elf Kilometer nordwestlich der Abfahrt 24 der Autoroute A89.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung: In Gold ein roter Schild mit silbernen gemeinen Kreuz, dahinter schräg ein rotes Schwert mit der Spitze zum Schildfuß zeigend.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 56 79 74 68 59 55 65 64

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kirche Saint-Pierre-ès-Liens, eine ehemalige Kapelle der Tempelritter aus dem 12. oder 13. Jahrhundert ist als Monument historiqueklassifiziert[2]. Sie gehörte zur Commanderie von Bellechassagne. Auch ein Monumentalkreuz aus dem 16. Jahrhundert ist als Monument historique gekennzeichnet[3].

Monumentalkreuz aus dem 16. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Courteix – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Les communes du PNR de Millevaches en Limousin (Memento des Originals vom 28. November 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/s3.e-monsite.com (PDF; 124 kB)
  2. Eintrag Nr. IA00066893 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  3. Eintrag Nr. IA00066895 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)