Courtomer (Orne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Courtomer
Wappen von Courtomer
Courtomer (Frankreich)
Courtomer
Region Normandie
Département Orne
Arrondissement Alençon
Kanton Radon
Gemeindeverband Vallée de la Haute Sarthe
Koordinaten 48° 38′ N, 0° 21′ OKoordinaten: 48° 38′ N, 0° 21′ O
Höhe 172–279 m
Fläche 19,90 km2
Einwohner 727 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km2
Postleitzahl 61390
INSEE-Code

Courtomer ist eine französische Gemeinde mit 727 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Orne in der Region Normandie im Arrondissement Alençon. Courtomer wurde 1089 erstmals urkundlich erwähnt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss aus dem Jahre 1787
  • Historisches Herrenhaus du Mesnil.
  • Kirche Saint-Lomer, 19. Jahrhundert
    • Statue der heiligen Marguerite aus dem 17. Jahrhundert
  • Monts d'Amain (309 m)

Wirtschaft und Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Courtomer ist ländlich geprägt. Hauptwirtschaftszweig ist die Weidewirtschaft.

Bevölkerungsentwicklung
1962 1968 1975 1982 1990 1999
717 783 698 659 636 676

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es besteht seit 1981 eine Städtepartnerschaft mit Schmitten im Taunus.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Courtomer (Orne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien