Coustaussa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Coustaussa
Wappen von Coustaussa
Coustaussa (Frankreich)
Coustaussa
Region Okzitanien
Département Aude
Arrondissement Limoux
Kanton La Haute-Vallée de l’Aude
Gemeindeverband Limouxin
Koordinaten 42° 57′ N, 2° 17′ OKoordinaten: 42° 57′ N, 2° 17′ O
Höhe 235–548 m
Fläche 4,47 km2
Einwohner 51 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km2
Postleitzahl 11190
INSEE-Code

Coustaussa ist eine auf 320 Metern über Meereshöhe gelegene Ortschaft und eine Gemeinde im französischen Département Aude in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Limoux und zum Kanton La Haute-Vallée de l’Aude. Nachbargemeinden sind Luc-sur-Aude im Nordwesten, Cassaignes im Norden, Rennes-les-Bains im Südosten und Couiza im Südwesten.

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch das Gemeindegebiet führt die ehemalige Route nationale 613 (heutige D118).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 76 69 59 52 43 49 55 50

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Burgruine
Burgruine

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Coustaussa sind Rebflächen für die Herkunftsbezeichnungen Crémant de Limoux und Blanquette méthode ancestrale zugelassen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Coustaussa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien