Coventry Cars

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coventry Cars
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1990er Jahre
Auflösung 1990er Jahre
Sitz Pietermaritzburg, Südafrika
Branche Automobile

Coventry Cars war ein südafrikanischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen hatte seinen Sitz in Pietermaritzburg. In den 1990er Jahren stellte es Automobile her. Der Markenname lautete Coventry.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Modell Classic war ein Fahrzeug im Stil des Lotus Seven, aber länger, breiter und höher als das Original. Ein Vierzylindermotor von Ford mit 1600 cm³ Hubraum trieb die Fahrzeuge an.

Außerdem bot das Unternehmen den Rotrax von Rotrax Sales und ein Fahrzeug mit einer Ähnlichkeit zum Jeep CJ an.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 342–343. (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • d’Auto (niederländisch, abgerufen am 26. Juni 2016)
  • Allcarindex (englisch, abgerufen am 26. Juni 2016)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 342–343. (englisch)