Coye-la-Forêt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Coye-la-Forêt
Coye-la-Forêt (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Oise (60)
Arrondissement Senlis
Kanton Chantilly
Gemeindeverband Aire Cantilienne
Koordinaten 49° 9′ N, 2° 28′ OKoordinaten: 49° 9′ N, 2° 28′ O
Höhe 31–126 m
Fläche 6,96 km²
Einwohner 3.972 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 571 Einw./km²
Postleitzahl 60580
INSEE-Code
Website www.coyelaforet.com

Coye-la-Forêt ist eine französische Gemeinde mit 3972 Einwohnern (Stand 1. Januar 2020) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Sie befindet sich 35 Kilometer nördlich von Paris.

Coye-la-Forêt wird von der RER D des Pariser Vororteverkehrs und von der TER Picardie bedient.

Nördlich der Gemeinde dehnt sich der Wald von Chantilly aus, wo sich auch die künstlichen Seen Étangs de Commelles befinden.

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1793 1856 1901 1946 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 675 948 1.340 1.663 1.813 2.075 2.509 3.048 3.094 3.199 3.509 3.757

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Coye-la-Forêt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien