Cozonac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cozonac mit Sultaninen, geflochten und mit Hagelzucker bestreut.
Kosunak

Cozonac [kozoˈnak] (rumänisch; bulgarisch козунак/kosunak) ist ein süßes Hefegebäck der rumänischen und bulgarischen Küche.

Es ist ein traditionelles Feiertagsgebäck, das in Bulgarien zu Ostern und in Rumänien zu Weihnachten, Neujahr und Ostern zubereitet wird.[1][2] Es ähnelt dem italienischen Panettone, unterscheidet sich von diesem aber durch die Form und durch die Vielzahl der Varianten.[3][4]

Kosunak wird aus einem Hefeteig mit Milch, Zucker, Eiern, Butter und Rosinen zubereitet.[2] In Bulgarien werden dem Teig zusätzlich Zitronenzesten zugegeben. In Rumänien unterscheiden sich die Rezepte in den verschiedenen Regionen[4][5]: Statt der Rosinen werden auch Rahat, geriebene Orangen- oder Zitronenschale, Haselnüsse oder Walnüsse, Vanille oder Rum zugegeben.

Sehr verbreitet ist auch eine Rezeptvariante mit einer Füllung aus gemahlenen Walnüssen: Dazu wird der Teig flach ausgerollt, mit der Füllung bestrichen und vor dem Backen zu einer Roulade aufgerollt – im gebackenen Brot ist die Füllung beim Anschneiden als Spirale zu sehen.[5]

Bei der Kulturinitiative „Café d’Europe“ des Instituts der Regionen Europas (IRE) während der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft 2006 wurde Cozonac als rumänischer Beitrag präsentiert.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Cozonac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cristina Rebiere, Olivier Rebiere: Discover the world differently n°2: Travel with your child and open his/her mind! Brazil, Canada, Romania, Thailand, Egypt, Australia. Rebiere (google.com [abgerufen am 30. August 2022]).
  2. a b Cozonac. Abgerufen am 30. August 2022.
  3. Timothy G. Roufs Ph.D, Kathleen Smyth Roufs: Sweet Treats around the World: An Encyclopedia of Food and Culture: An Encyclopedia of Food and Culture. ABC-CLIO, 2014, ISBN 978-1-61069-221-2, S. 283 (google.com [abgerufen am 30. August 2022]).
  4. a b Thede Kahl, Peter Mario Kreuter, Christina Vogel: Culinaria balcanica. Frank & Timme GmbH, 2015, ISBN 978-3-7329-0138-8, S. 166 (google.com [abgerufen am 30. August 2022]).
  5. a b Red Berry Books: Transylvanian Desserts. Red Berry Books, 2005, ISBN 978-0-9770333-0-0, S. 48 ff. (google.com [abgerufen am 30. August 2022]).
  6. De ziua Europei servim cozonac moldovenesc la "Café d'Europe", hotnews.ro 27. April 2006