Craig Foster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Craig Foster
Harmony Day Pollies vs Professionals soccer match 28th February 2011 (5485103554) (cropped).jpg
Spielerinformationen
Name Craig Andrew Foster
Geburtstag 15. April 1969
Geburtsort LismoreAustralien
Größe 180 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
Goonellabah
1986–1987 Australian Institute of Sport
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1989 Sydney United 20 (1)
1989–1990 Sunshine Georgies  ? (?)
1991 Bonnyrigg White Eagles  ? (?)
1991 Singapur FC  ? (?)
1992 Avala 6 (0)
1992 Earnest Boral  ? (?)
1995–1996 Adelaide City  ? (?)
1996–1997 Marconi Stallions 24 (3)
1997–1998 FC Portsmouth 16 (2)
1998–2000 Crystal Palace 14 (3)
2000–2003 Northern Spirit FC 47 (5)
2007– Waverley Old Boys
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1985 Australien U-17
1996–2000 Australien 29 (9)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Craig Andrew Foster (* 15. April 1969 in Lismore) ist ein ehemaliger australischer Fußballspieler, der von 1989 bis 2003 aktiv war. Außerdem spielte er als einer von nur wenigen Aborigines in der Australischen Fußballnationalmannschaft.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foster absolvierte das Australian Institute of Sport 1987 und spielte ab 1989 bei Sydney United. Im gleichen Jahr wechselte er noch zu den Sunshine Georgies, einem Club aus einem Melbourner Vorort. Dort blieb er bis 1990. 1991 und 1992 folgten verschiedene Engagements bei verschiedenen kleineren Vereinen aus Australien, Hongkong, Singapur und Serbien. 1995 bis 1996 spielte Foster bei Adelaide City, in den folgenden zwei Jahren bei den Marconi Stallions. 1997 folgte der Wechsel nach England zum FC Portsmouth, wo er 16 Spiele absolvierte und zwei Tore schoss. Von 1998 bis 2000 spielte Foster bei Crystal Palace, 2000 kehrte er in seine Heimat zu Northern Spirit FC in den Norden Sydneys zurück, 2003 beendete er seine Karriere offiziell, im Jahr 2007 folgte erneut ein Engagement bei den Waverley Old Boys FC.

Nachdem Foster schon 1985 in der australischen U-17-Nationalmannschaft spielte, gab er 1996 sein Debüt in der A-Nationalmannschaft. 1997 nahm er am Konföderationen-Pokal teil, 1996 und 2000 konnte er den OFC-Nationen-Pokal gewinnen. Insgesamt bestritt er zwischen 1996 und 2000 29 Länderspiele und erzielte dabei neun Tore.

Foster, der auch in der Spielergewerkschaft aktiv war, arbeitet dieser Tage als Kommentator für den staatlichen australischen Fernsehsender SBS.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • OFC-Nationen-Pokalsieger:
    • 1996 & 2000

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]