Crash & Bernstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Crash & Bernstein
Originaltitel Crash & Bernstein
Crash & BernsteinLogo.png
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2012–2014
Länge 22 Minuten
Episoden 39 in 2 Staffeln (Liste)
Genre Sitcom, Comedy
Produktion Eric Friedman
Mike Larsen
Musik Crash & Bernstein von Cole Jensen und Tim Lagasse
Erstausstrahlung 8. Oktober 2012 (USA) auf Disney XD
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
6. Mai 2013 auf Disney XD
Besetzung
Synchronisation

Crash & Bernstein (Originaltitel: Crash & Bernstein) ist eine US-amerikanische Comedyserie, die seit dem 8. Oktober 2012 von Disney XD ausgestrahlt wird. In Deutschland ist sie seit dem 6. Mai 2013 beim deutschen Ableger von Disney XD zu sehen. Die Free-TV-Premiere fand am 19. Mai 2014 beim Free-TV-Sender Disney Channel statt.

Handlung[Bearbeiten]

Der zwölfjährige Wyatt Bernstein ist der einzige Junge in seiner Familie. Er hat drei Schwestern: Amanda, Cleo und Jasmine. Wyatt wünscht sich sehnsüchtig einen kleinen Bruder und ein eigenes Zimmer.

Seine Schwestern und seine Mutter Mel laden ihn zum Geburtstag in ein Spielwarengeschäft, den Bastel-dir-einen-Freund-Laden, ein. Wyatt ist davon im ersten Moment nicht begeistert, macht dann aber doch widerwillig mit. Er baut eine Puppe namens Crash, welche plötzlich lebendig wird. Das Chaos nimmt seinen Lauf.

Besetzung[Bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entsteht unter der Dialogregie von Jill Schulz durch die Synchronfirma SDI Media Germany GmbH in Berlin.[1]

Rollenname Schauspieler Synchronsprecher
Wyatt Bernstein Cole Jensen Cedric Eich
Mel Bernstein Mary Birdsong Anke Reitzenstein
Amanda Bernstein Oana Gregory Friedel Morgenstern
Cleo Bernstein Landry Bender
Jasmine Bernstein Mckenna Grace
Crash Tim Lagasse (Puppenspieler #1)
Paul McGinnis (Puppenspieler #2)
Sebastian Schulz
Pesto Aaron R. Landon Nicolas Rathod
Karl Bernstein Richard Ruccolo Bernd Vollbrecht
Scottie Curtis Harris Vincent Borko
Martin Poulos Danny Woodburn Santiago Ziesmer
Rufus "The Slapper" Zachary Conneen
Roland Ron Funches
Coach Urkhart Chip Chinery Olaf Reichmann

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Vereinigte Staaten

Die Erstausstrahlung der ersten Staffel war vom 8. Oktober 2012 bis zum 9. September 2013 auf dem US-amerikanischen Kabelsender Disney XD zu sehen.[2] Die Erstausstrahlung der zweiten Staffel war vom 7. Oktober 2013 bis zum 11. August 2014 auf Disney XD zu sehen.[3]

Deutschland

Die deutschsprachige Erstausstrahlung der ersten Staffel sendete der deutsche Bezahlfernsehsender Disney XD vom 6. Mai bis zum 13. Dezember 2013.[4] Die Free-TV-Premiere der ersten Staffel fand vom 19. Mai bis zum 13. Juni 2014 auf dem Free-TV-Sender Disney Channel statt. Die deutschsprachige Erstausstrahlung der zweiten Staffel sendete Disney XD vom 17. März bis zum 24. Dezember 2014.[5] Die Free-TV-Premiere der zweiten Staffel erfolgte am 8. März 2015.

Übersicht[Bearbeiten]

Staffel Episoden Erstausstrahlung USA Erstausstrahlung (Disney XD Deutschland) Erstausstrahlung (Disney Channel Deutschland)
Staffelpremiere Staffelfinale Staffelpremiere Staffelfinale Staffelpremiere Staffelfinale
1 26 8. Oktober 2012 9. September 2013 6. Mai 2013 13. Dezember 2013 19. Mai 2014 13. Juni 2014
2 13 7. Oktober 2013 11. August 2014 17. März 2014 24. Dezember 2014 8. März 2015

Episodenliste[Bearbeiten]

Internationale Ausstrahlung[Bearbeiten]

Land/Region Sender Premiere der Serie Titel
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Disney XD 8. Oktober 2012 Crash & Bernstein
KanadaKanada Kanada Disney XD 12. November 2012 Crash & Bernstein
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
IrlandIrland Irland
Disney XD 10. Januar 2013 Crash & Bernstein
DeutschlandDeutschland Deutschland
OsterreichÖsterreich Österreich
SchweizSchweiz Schweiz
Disney XD 6. Mai 2013 Crash & Bernstein

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Die Pilotfolge „Hier kommt Crash!“ erhielt 2014 den von der Zeitschrift TV Spielfilm verliehenen Kinder-TV-Preis Emil.

Spin-Off[Bearbeiten]

Am 10. Juli 2014 bestätigte Disney die Produktion einer Nachfolgeserie von Crash & Bernstein mit dem Titel "Commando Crash", die 2015 starten soll. In "Commando Crash" wird Crash eine Militärschule besuchen. In der Serie werden Adam Dorfman, Cameron Ocasio, Armaan Juneja, Nicholas Stargel und Megan Goodman zu sehen sein. [6]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Crash & Bernstein in der Deutschen Synchronkartei, abgerufen am 21. April 2014.
  2. 'Crash & Bernstein' Premieres Monday October 8 on Disney XD. In: TV by the Numbers. 30. August 2012. Abgerufen am 1. Dezember 2014.
  3. 'Crash & Bernstein' Returns for a Second Season on Monday, October 7, Zap2It via Disney press release. Abgerufen am 1. Dezember 2014
  4. Crash & Bernstein: Staffel 1. In: Fernsehserien.de. Abgerufen am 1. Dezember 2014. 
  5. Crash & Bernstein: Staffel 2. In: Fernsehserien.de. Abgerufen am 1. Dezember 2014. 
  6. Disney XD bestellt Pilotfolge von "Commando Crash"