Crescentino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Crescentino
Kein Wappen vorhanden.
Crescentino (Italien)
Crescentino
Staat Italien
Region Piemont
Provinz Vercelli (VC)
Koordinaten 45° 11′ N, 8° 6′ OKoordinaten: 45° 11′ 0″ N, 8° 6′ 0″ O
Höhe 154 m s.l.m.
Fläche 48 km²
Einwohner 7.867 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 164 Einw./km²
Postleitzahl 13044
Vorwahl 0161
ISTAT-Nummer 002049
Volksbezeichnung Crescentinesi
Schutzpatron San Crescentino

Crescentino (piemontesisch Chërsentin) ist eine Gemeinde mit 7867 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der italienischen Provinz Vercelli (VC), Region Piemont.

Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Campagna, Cerrone, Monte, San Grisante, San Silvestro, San Genuario, Caravini, Porzioni, Santa Maria, Mezzi Po, Galli, Cascinotti und Lignola. Die Nachbargemeinden sind Brusasco, Fontanetto Po, Lamporo, Livorno Ferraris, Moncestino, Saluggia, Verolengo und Verrua Savoia. Der Schutzheilige des Ortes ist San Crescentino.

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 48 km².

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.