Crest (Drôme)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Crest
Wappen von Crest
Crest (Frankreich)
Crest
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Drôme
Arrondissement Die
Kanton Crest (chef-lieu)
Gemeindeverband Crestois et Pays de Saillans
Koordinaten 44° 44′ N, 5° 1′ OKoordinaten: 44° 44′ N, 5° 1′ O
Höhe 166–463 m
Fläche 23,38 km2
Einwohner 8.380 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 358 Einw./km2
Postleitzahl 26400
INSEE-Code
Website www.mairie-crest.fr

Crest von der Burg aus gesehen

Crest ist eine Gemeinde mit 8380 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) in Frankreich, im Département Drôme, der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Der Name kommt von einer crête rocheuse (felsiger Kamm), einem zu Tage tretenden Felskamm, der von weitem sichtbar ist und an dessen Fuß heute die Stadt liegt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Crest liegt im Südwesten des Départements Drôme, am gleichnamigen Fluss Drôme, der dem Département den Namen gibt. Die Stadt liegt auch südwestlich des Regionalen Naturparks Vercors, mit dem sie als Zugangsort assoziiert ist.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 6.207 7.140 7.519 7.518 7.583 7.739 7.789

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt wird von der im Norden auf steiler Felswand stehenden mächtigen Turmburg beherrscht, die bei Annäherung von Süden schon von weitem sichtbar ist. Die Burg Crest besteht nur aus diesem Turm, der mit 52 Meter Höhe der höchste Burgturm in Frankreich ist.

In der Burg wurden für längere Zeit Hugenotten gefangen gehalten. Bei Besichtigungen sieht man noch Wandkritzeleien aus dieser Zeit. Dadurch entstehen Bezüge zum Tour de Constance in Aigues-Mortes.

Im Jahr 2001 wurde eine 93 Meter lange und 8 Meter breite Holzbrücke fertiggestellt, die beide Ufer der Drôme verbindet.[1] Es handelt sich um die längste Holzbrücke Frankreichs.[2]

Im Ortsteil La Plaine befindet sich eine der größten Pfingstrosenzuchten der Welt, wo es über 650 Sorten der Pfingstrose zu sehen gibt: die Gärtnerei Pivoines Rivière.[3]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Crest ist durch Städtepartnerschaften verbunden mit

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Holzbrücke von Crest. In: Structurae
  2. Le pont en bois - Ville de Crest. mairie-crest.fr, abgerufen am 14. Juli 2015 (französisch).
  3. Philipp Collignon: Le jardin, Micro-Applications, Paris 2007, S. 222. Siehe auch Jean-Luc Rivière: Pivoines. Choisir, planter et cultiver 500 variétés. Éditions Larousse, Paris 2008.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Crest (Drôme) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien