Crisis in Six Scenes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher TitelKrise in sechs Szenen
OriginaltitelCrisis in Six Scenes
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr2016
Produktions-
unternehmen
Amazon Studios
Gravier Productions
Längeca. 23 Minuten
Episoden6 in 1 Staffel (Liste)
GenreComedy
RegieWoody Allen
IdeeWoody Allen
DrehbuchWoody Allen
ProduktionHelen Robin
Erstausstrahlung30. September 2016 (USA) auf Amazon Video
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
24. März 2017 auf Amazon Video
Besetzung

Crisis in Six Scenes ist eine US-amerikanische Miniserie, die von Woody Allen geschrieben wurde und seit dem 30. September 2016 auf Amazon Video ausgestrahlt wird.[1] Allen ist zudem als Regisseur und Schauspieler tätig. Die Serie ist seit dem 24. März 2017 auch in der deutschen Synchronfassung über Amazon Video abrufbar.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie spielt in den 1960er Jahren in den Vereinigten Staaten. Eine Familie aus dem bürgerlichen Mittelstand erhält Besuch von einem Gast, der in der Familie alles auf den Kopf stellt.[2]

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mai 2016 kündigte Allen an, dass die Postproduktion beendet sei und dass es keine weitere Staffel der Serie geben wird.[3] Als Datum der Erstausstrahlung wurde der 30. September 2016 angekündigt.

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mai 2015 beschrieb Allen den Prozess der Produktion der Serie als "sehr, sehr schwer" und erklärte, dass er jede Sekunde nach seiner Einwilligung zu Crisis in Six Scenes bereue. Er habe keine Ideen und sei sich nicht sicher, wie er anfangen solle, da die Serie seine erste TV-Produktion ist.[4]

Casting[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Januar 2016 wurde angekündigt, dass Woody Allen, Elaine May und Miley Cyrus die Hauptdarsteller der Serie sind und die Dreharbeiten im März beginnen würden.[5] Im Februar 2016 wurden John Magaro und Rachel Brosnahan als weitere Darsteller bestätigt.[6] Anschließend wurden im März 2016 Michael Rapaport, Becky Ann Baker, Margaret Ladd, Joy Behar, Rebecca Schull, David Harbour and Christine Ebersole Teil der Besetzung.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Markus Trutt: "Crisis In Six Scenes": Online-Premiere von Woody Allens Amazon-Serie mit Miley Cyrus. FILMSTARTS.de, 30. September 2016, abgerufen am 2. Oktober 2016.
  2. Crisis in Six Scenes. IMDb, abgerufen am 2. Oktober 2016 (englisch).
  3. Stephen Galloway: The Woody Allen Interview (Which He Won't Read). The Hollywood Reporter, 4. Mai 2016, abgerufen am 2. Oktober 2016 (englisch).
  4. Jessica Goodman: Woody Allen Regrets Doing Amazon Series. The Huffington Post, 15. Mai 2015, abgerufen am 2. Oktober 2016 (englisch).
  5. Mike Flemming Jr: Woody Allen Amazon Series Sets Cast: He Stars With Elaine May & Miley Cyrus. Penske Business Media, LLC, 25. Januar 2016, abgerufen am 2. Oktober 2016 (englisch).
  6. Patrick Hipes: John Magaro & Rachel Brosnahan Join Woody Allen’s Amazon Series. Penske Business Media, LLC, 24. Februar 2016, abgerufen am 2. Oktober 2016 (englisch).
  7. Denise Petski: Woody Allen Amazon Series: Michael Rapaport, Becky Ann Baker & More Join Cast. Penske Business Media, LLC, 16. März 2016, abgerufen am 2. Oktober 2016 (englisch).