Crispin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Crispin ist ein männlicher Vorname und ein Familienname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten]

Der Name ist lateinischen Ursprungs und leitet sich ab vom alten römischen Familiennamen Crispinus. Dies ist ein römisches Cognomen, abgeleitet vom lat. Adjektiv ‚crispus‘ = kraus, gekräuselt, wellenförmig. Der Name bedeutet ‚der Kraushaarige‘.[1] Als Bedeutungen gelten auch ‚lockig‘[2] sowie ‚heiter‘ und ‚unbeschwert‘.[3] Er steht heute zumeist im Bezug zu den christlichen Märtyrern und Heiligen Crispinus und Crispinianus.

Verbreitung[Bearbeiten]

Crispin ist als Familienname bekannt und als männlicher Vorname wenig verbreitet.

Varianten[Bearbeiten]

Namenstag[Bearbeiten]

Als Namenstag wird der 25. Oktober gefeiert. Der 25. Oktober gilt als Todestag der christlichen Heiligen und Märtyrer Crispinus und Crispinianus.

Namensträger[Bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Lesley Bolton: The complete book of baby names. Sourcebooks, Inc., Naperville, Illinois, USA 2009, ISBN 978-1-4022-5395-9.
  2.  Franz Canzler: Die deutschen Vornamen und Zunamen etymologisch abgeleitet und erklärt. J.F. Hammerich, Altona 1886, S. 144.
  3.  Cornelia Nitsch: Vornamen für Jungen. Gräfe und Unzer, München 2008, ISBN 978-3-8338-1027-5, S. 42.