Crispin Struthers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Crispin Struthers ist ein Filmeditor, der 2013 für einen Oscar nominiert wurde.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine erste Anstellung als Editor erhielt Struthers im Jahr 1999 für die Filmkomödie Where’s George?. Neben dem eigenständigen Filmschnitt arbeitete er bei Produktionen wie RocknRolla, The Hills Run Red und Ich bin Nummer Vier als Schnittassistent mit. Bei der Oscarverleihung 2013 erhielt er mit Jay Cassidy eine Nominierung in der Kategorie Bester Schnitt für seine Arbeit für die Tragikomödie Silver Linings.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schnitt

Schnittassistenz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]