Cristian Malmagro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cristian Malmagro
Spielerinformationen
Voller Name Cristian Malmagro Viaña
Geburtstag 11. März 1983
Geburtsort Granollers, Spanien
Staatsbürgerschaft SpanierSpanier spanisch
Körpergröße 1,91 m
Spielposition Rückraum rechts
Wurfhand links
Vereinsinformationen
Verein HC Minaur Baia Mare
Trikotnummer 19
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
2000–2007 SpanienSpanien BM Granollers
2007–2010 SpanienSpanien SDC San Antonio
2010–2012 DanemarkDänemark AG København
2012–2013 FrankreichFrankreich Montpellier AHB
2013–2014 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate al Ain
2014– RumänienRumänien HC Minaur Baia Mare
Nationalmannschaft
Debüt am
            gegen
  Spiele (Tore)
SpanienSpanien Spanien 50 (166)

Stand: Nationalmannschaft 29. Januar 2014

Cristian Malmagro Viaña (* 11. März 1983 in Granollers, Spanien) ist ein spanischer Handballspieler. Er ist 1,91 m groß und wiegt 87 kg.

Malmagro, der für den rumänischen Club HC Minaur Baia Mare spielt und für die spanische Nationalmannschaft aufläuft, wird meistens als Rückraummitte eingesetzt.

Cristian Malmagro begann in seiner Heimatstadt mit dem Handballspiel. Für den örtlichen Erstligisten BM Granollers debütierte er auch in der spanischen Liga ASOBAL, gewann jedoch keine Titel. 2007 wurde er vom Spitzenverein SDC San Antonio verpflichtet, um Renato Vugrinec, San Antonios bis dahin alleinigen Spieler im rechten Rückraum, zu entlasten. Auf Grund seiner guten Leistungen wurde er zum besten halbrechten Rückraumspieler der Saison gewählt.[1] Im Jahr 2010 schloss sich Malmagro dem dänischen Verein AG København an, mit dem er 2011 und 2012 die Meisterschaft gewann. Im Sommer 2012 wechselte er zu Montpellier AHB.[2] Mit Montpellier gewann er 2013 den französischen Pokal. 2013 schloss er sich dem Verein al Ain an.[3] Eine Saison später unterschrieb er einen Vertrag beim rumänischen Erstligisten HC Minaur Baia Mare.[4] Mit Baia Mare gewann er 2015 die Meisterschaft.

Cristian Malmagro hat bis Januar 2014 50 Länderspiele für die spanische Nationalmannschaft bestritten und dabei 166 Tore erzielt. Bei der Europameisterschaft 2008 in Norwegen gehörte er nur zum erweiterten Aufgebot seines Landes. Bei den Olympischen Spielen 2008 holte er sich die Bronzemedaille. Er steht im Aufgebot Spaniens für die Weltmeisterschaft 2011[5].

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.handball-world.com Hintergrund: Die Geschichte der "siete ideal"
  2. AGK-spiller til Montpellier
  3. balonmanoasobal.wordpress.com: Cristian Malmagro ficha por el FC Al Ain de Emiratos Arabes, abgerufen am 27. Mai 2015
  4. handbalvolei.ro: Minaur a bătut palma cu Cristian Malmagro!, abgerufen am 27. Mai 2015
  5. Offizieller Mannschaftskader zur WM 2011 in: „Handballwoche“, Sonderheft 1/11