Cristiano Lupatelli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cristiano Lupatelli
Personalia
Geburtstag 21. Juni 1978
Geburtsort PerugiaItalien
Größe 188 cm
Position Tor
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1996–1999 Fidelis Andria 25 (0)
1999–2004 AS Rom 12 (0)
2001–2003 AC Chievo Verona (Co-Eigner) 59 (0)
2004–2008 AC Florenz 33 (0)
2005 → FC Parma  (Leihe) 8 (0)
2006–2008 → US Palermo  (Leihe) 5 (0)
2008–2010 Cagliari Calcio 4 (0)
2010–2011 FC Bologna 1 (0)
2011–2012 CFC Genua 0 (0)
2012–2015 AC Florenz 1 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2000 Italien U-21 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Cristiano Lupatelli (* 21. Juni 1978 in Perugia) ist ein ehemaliger italienischer Fußballspieler, auf der Position eines Torhüters.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cristiano Lupatelli begann seine Karriere bei Fidelis Andria. Zur Saison 1999/2000 wechselte er zum AS Rom, wo er zwei Spielzeiten lang Ersatztorhüter war. Zur Saison 2001/02 wechselte Lupatelli dann zur AC Chievo Verona, wo er erstmals Stammtorhüter bei einem Serie-A-Verein war. Nach zwei Spielzeiten in Verona kehrte er zur Saison 2003/04 wieder zum AS Rom zurück.

Nach einer enttäuschenden Saison, in der er zu keinem Einsatz kam, wechselte Lupatelli zum Ligakonkurrenten AC Florenz. Hier konnte er sich auf Anhieb einen Stammplatz erspielen. 2005 wurde er im Gegenzug für Sébastien Frey an den FC Parma verliehen, 2006 bis 2008 spielte er auf Leihbasis bei US Palermo. Ab 2008 bis Ende Juni 2010 stand er bei Cagliari Calcio unter Vertrag. Im Anschluss unterzeichnete der Torhüter beim FC Bologna.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]