Cristina Hoyos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Cristina Hoyos Panadero (* 13. Juni 1946 in Sevilla) ist eine spanische Flamencotänzerin, Choreografin und Schauspielerin. International bekannt wurde sie unter anderem durch die Filme Bluthochzeit, Carmen und Liebeszauber des spanischen Regisseurs Carlos Saura. 2006 wurde das nach ihr benannte Museo del Baile Flamenco de Cristina Hoyos in Sevilla eröffnet.[1][2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1967: Último encuentro
  • 1981: Bluthochzeit (Bodas de sangre)
  • 1983: Carmen
  • 1986: Liebeszauber (El amor brujo)
  • 1990: Carmen on Ice

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geschichte des Museums (Memento des Originals vom 18. Februar 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/museodelbaileflamenco.com auf seiner offiziellen Webseite. Abgerufen am 20. Jänner 2014.
  2. Cristina Hoyos vende el Museo del Baile Flamenco (Cristina Hoyos verkauft das Flamenco-Museum.) Artikel von Pedro de Tena, 27. November 2009. Abgerufen am 20. Jänner 2014.