Critics’ Choice Movie Awards 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Critics’ Choice Movie Awards 2013 der Broadcast Film Critics Association waren die 18. Veranstaltung ihrer Art. Die Preisträger wurden am 10. Januar 2013 im Barker Hangar auf dem Santa Monica Airport im kalifornischen Santa Monica präsentiert. Die Kritiker würdigten die besten Leistungen des Filmjahres 2012. Die Zeremonie wurde live auf dem US-amerikanischen Fernsehsender CW Television Network ausgestrahlt.[1]

Die Nominierungen für die diesjährigen 28 Kategorien wurden am 11. Dezember 2012 bekanntgegeben.[2]

Gewinner und Nominierte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Argo

Bester Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daniel Day-LewisLincoln als Präsident Abraham Lincoln

Beste Hauptdarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jessica ChastainZero Dark Thirty als Maya

Bester Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Philip Seymour HoffmanThe Master als Lancaster Dodd

Beste Nebendarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anne HathawayLes Misérables als Fantine

Beste/r Jungdarsteller/in[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quvenzhané WallisBeasts of the Southern Wild als Hushpuppy

Bestes Schauspielensemble[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Silver Linings

Beste Regie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ben AffleckArgo

Bestes Originaldrehbuch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quentin TarantinoDjango Unchained

Bestes adaptiertes Drehbuch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tony KushnerLincoln

Beste Kamera[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Claudio MirandaLife of Pi: Schiffbruch mit Tiger

Bestes Szenenbild[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sarah Greenwood (Szenenbildnerin), Katie Spencer (Set Decorator) – Anna Karenina

Bester Schnitt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

William Goldenberg und Dylan TichenorZero Dark Thirty

Beste Kostüme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jacqueline DurranAnna Karenina

Bestes Make-up[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cloud Atlas

Beste visuelle Effekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger

Bester animierter Spielfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ralph reichts

Bester Actionfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

James Bond 007: Skyfall

Bester Schauspieler in einem Actionfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daniel CraigJames Bond 007: Skyfall

Beste Schauspielerin in einem Actionfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jennifer LawrenceDie Tribute von Panem – The Hunger Games

Beste Komödie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Silver Linings

Bester Schauspieler in einer Komödie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bradley CooperSilver Linings

Beste Schauspielerin in einer Komödie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jennifer LawrenceSilver Linings

Bester Sci-Fi/Horror Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Looper

Bester fremdsprachiger Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liebe (Amour)Frankreich, Deutschland, Österreich

Bester Dokumentarfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Searching for Sugar Man

Bestes Lied[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Skyfall“ – Interpret Adele; Liedtexter Adele Adkins und Paul EpworthJames Bond 007: Skyfall

Bester Komponist[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John WilliamsLincoln

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offizielle Internetpräsenz der Critics’ Choice Movie Awards 2013 (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Critics' Choice AwardsCritics' Choice Movie Awards. Abgerufen am 12. Januar 2013 (englisch)
  2. 2013 Critics Choice Awards, Nominees, Winners, TV Schedule, Pictures. Abgerufen am 12. Januar 2013 (englisch)