Critics’ Choice Television Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Critics’ Choice Television Award (abgekürzt auch CCTA-Award genannt) ist ein Fernsehpreis, der alljährlich vom US-amerikanischen Kritiker-Verband Broadcast Television Journalists Association (BTJA) verliehen wird. Stimmberechtigt sind alle Mitglieder des Verbandes. Die bisher letzte Verleihung fand am 11. Dezember 2016 in Santa Monica statt.

Die Television Awards werden seit 2016 zusammen mit den Movie Awards in einer gemeinsamen Zeremonie in derzeit 51 verschiedenen Kategorien (23 im Bereich Fernsehen und 28 im Bereich Film) vergeben.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aus der 1995 gegründeten Broadcast Film Critics Association wurde 2011 als Ableger die Broadcast Television Journalists Association gegründet.[1] Diese veranstaltete am 20. Juni 2011 im Beverly Hills Hotel die erste Verleihung der Critics’ Choice Television Award. Zu den damals verliehenen 13 Kategorien gehörte auch eine für die „vielversprechendsten“ neuen Serien der bevorstehenden Sommer- und Herbstsaison in den Vereinigten Staaten. Die Besonderheit dieser Kategorie liegt darin, dass die Nominierten nur anhand von Pilotfolgen und Trailern ausgesucht und dann alle ausgezeichnet werden.

Bei der zweiten Verleihung und dritten Verleihung wurden insgesamt fünf Kategorien für Miniserien oder Fernsehfilme, eine für Zeichentrick- bzw. Animationsserien und jeweils eine für Gastdarsteller in Comedy- und Dramaserien geschaffen. Die Gesamtanzahl der Kategorien stieg damit auf 23.

Zur sechsten Verleihung im Januar 2016 wurde der zunächst eigenständige Fernsehpreis zusammen mit dem schon längerbestehenden Filmpreis unter dem Namen Critics’ Choice Awards zu einer Verleihung zusammengelegt.[2] Die Veranstaltung der Television Awards wechselte damit vom Sommer in den Winter und wurde in den Barker Hangar auf dem Santa Monica Municipal Airport verlegt. Für die siebte Verleihung wurde das Datum der Veranstaltung um einen Monat vorgezogen (von Januar auf Dezember), wodurch es im Kalenderjahr 2016 zu zwei Preisverleihungen kommt.

Die Fernsehübertragung der Veranstaltung wurde 2014 live vom US-Sender The CW übernommen.[3] Seit 2015 überträgt der Kabelsender A&E die Preisverleihung.

Kategorien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sparte Comedy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kategorie Originalbezeichnung Zeitraum der
Verleihung
Beste Comedyserie Best Comedy Series seit 2011
Bester Hauptdarsteller in einer Comedyserie Best Actor in a Comedy Series seit 2011
Beste Hauptdarstellerin in einer Comedyserie Best Actress in a Comedy Series seit 2011
Bester Nebendarsteller in einer Comedyserie Best Supporting Actor in a Comedy Series seit 2011
Beste Nebendarstellerin in einer Comedyserie Best Supporting Actress in a Comedy Series seit 2011
Bester Gastdarsteller in einer Comedyserie Best Guest Performer in a Comedy Series seit 2012

Sparte Drama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kategorie Originalbezeichnung Zeitraum der
Verleihung
Beste Dramaserie Best Drama Series seit 2011
Bester Hauptdarsteller in einer Dramaserie Best Actor in a Drama Series seit 2011
Beste Hauptdarstellerin in einer Dramaserie Best Actress in a Drama Series seit 2011
Bester Nebendarsteller in einer Dramaserie Best Supporting Actor in a Drama Series seit 2011
Beste Nebendarstellerin in einer Dramaserie Best Supporting Actress in a Drama Series seit 2011
Bester Gastdarsteller in einer Dramaserie Best Guest Performer in a Drama Series seit 2012

Sparte Fernsehfilm bzw. Miniserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kategorie Originalbezeichnung Zeitraum der
Verleihung
Bester Fernsehfilm oder beste Miniserie Best Movie/Miniseries seit 2012
Bester Hauptdarsteller in einem Fernsehfilm oder einer Miniserie Best Actor in a Movie/Miniseries seit 2012
Beste Hauptdarstellerin in einem Fernsehfilm oder einer Miniserie Best Actress in a Movie/Miniseries seit 2012
Bester Nebendarsteller in einem Fernsehfilm oder einer Miniserie Best Supporting Actor in a Movie/Miniseries seit 2013
Beste Nebendarstellerin in einem Fernsehfilm oder einer Miniserie Best Supporting Actress in a Movie/Miniseries seit 2013

Weitere Kategorien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kategorie Originalbezeichnung Zeitraum der
Verleihung
Beste Realityshow Best Reality Series 2011–2015
Best Unstructured Reality Series seit 2016
Best Structured Reality Series seit 2016
Beste Realityshow – Wettbewerb Best Reality Series – Competition seit 2011
Bester Moderator einer Realityshow Best Reality Show Host seit 2011
Beste Talkshow Best Talk Show seit 2011
Beste Zeichentrickserie Best Animated Series seit 2012
Vielversprechendste neue Serie Most Exciting New Series seit 2011

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nellie Andreeva: Critics’ Choice Television Awards Land TV, Online Distribution, Tap Host. In: Deadline.com. 31. Mai 2011. Abgerufen am 23. Mai 2013.
  2. Patrick Hipes: Critics' Choice Movie & TV Awards Merge To Become One Show. In: Deadline.com. 30. September 2015. Abgerufen am 1. Oktober 2015.
  3. Nellie Andreeva: CW To Air Critics’ Choice Movie And TV Awards In 2014. In: Deadline.com. 16. September 2013. Abgerufen am 17. September 2013.