Critics’ Choice Television Award/Beste Hauptdarstellerin in einer Comedyserie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Critics’ Choice Television Award in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin in einer Comedyserie (Originalbezeichnung: Best Actress in a Comedy Series) ist eine der Auszeichnungen, die jährlich in den Vereinigten Staaten von der Broadcast Television Journalists Association, einem Verband von Fernsehkritikern, verliehen werden. Sie richtet sich an Schauspielerinnen, die eine hervorragende Leistung in einer Hauptrolle in einer Comedy-Fernsehserie erbracht haben. Die Kategorie wurde 2011 ins Leben gerufen. Die Gewinner werden in einer geheimen Abstimmung durch die Fernsehkritiker des Verbandes ermittelt.

Geschichte und Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während der letzten sieben Jahre hat die Broadcast Television Journalists Association eine Gesamtanzahl von acht Awards in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin in einer Comedyserie an sieben verschiedene Schauspielerinnen verliehen. Die erste Preisträgerin war Tina Fey, die bei den Critics’ Choice Television Awards 2011 für ihre Rolle als Liz Lemon in 30 Rock ausgezeichnet wurde. Die bisher letzte Preisträgerin war Kate McKinnon, die für ihre Rollen in Saturday Night Live bei den Critics’ Choice Television Awards 2016 geehrt wurde. Die Anzahl der Nominierungen liegt seit der ersten Verleihung bei sechs.

Älteste Gewinnerin mit 53 Jahren war 2014 die US-Amerikanerin Julia Louis-Dreyfus (Veep – Die Vizepräsidentin), älteste nominierte Schauspielerin mit 55 Jahren 2016 ebenfalls die US-Amerikanerin Julia Louis-Dreyfus (Veep – Die Vizepräsidentin). Jüngste Gewinnerin mit 28 Jahren war 2016 die US-Amerikanerin Rachel Bloom (Crazy Ex-Girlfriend), jüngste nominierte Schauspielerin mit 20 Jahren 2012 die US-Amerikanerin Ashley Rickards (Awkward – Mein sogenanntes Leben).

Die folgende Liste ist eine Aufzählung von Rekorden der häufigsten Nominierten und Gewinnern in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin in einer Comedyserie. Die Gewinner und Nominierten in den anderen Serien- und Schauspielerkategorien werden nicht mitgezählt.

Statistik Schauspielerin/Serie Anzahl Jahr
Häufigste Auszeichnung für eine Schauspielerin Julia Louis-Dreyfus 2 2013, 2014
Häufigste Nominierungen für eine Schauspielerin
(* = Sieg)
5 2012, 2013*, 2014*, 2015, 2016 (Dez.)
Häufigste Nominierungen ohne Sieg für eine Schauspielerin Constance Wu 3 2015, 2016 (Jan.), 2016 (Dez.)
Häufigste Auszeichnung für eine Serie Veep – Die Vizepräsidentin 2 2013, 2014
Häufigste Nominierungen für eine Serie
(* = Sieg)
5 2012, 2013*, 2014*, 2015, 2016 (Dez.)

Gewinner und Nominierte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die unten aufgeführten Fernsehserien werden mit ihrem deutschen Ausstrahlungstitel (sofern ermittelbar) angegeben, danach folgt in Klammern in kursiver Schrift der fremdsprachige Originaltitel. Die Nennung des Originaltitels entfällt, wenn deutscher und fremdsprachiger Serientitel identisch sind. Die Gewinner stehen hervorgehoben in fetter Schrift an erster Stelle.

2011

Tina Fey30 Rock

Courteney CoxCougar Town
Edie FalcoNurse Jackie
Patricia HeatonThe Middle
Martha PlimptonRaising Hope
Amy PoehlerParks and Recreation
2012

Zooey DeschanelNew Girl
Amy PoehlerParks and Recreation

Lena DunhamGirls
Julia Louis-DreyfusVeep – Die Vizepräsidentin (Veep)
Martha PlimptonRaising Hope
Ashley RickardsAwkward – Mein sogenanntes Leben (Awkward.)
2013

Julia Louis-DreyfusVeep – Die Vizepräsidentin (Veep)

Laura DernEnlightened – Erleuchtung mit Hindernissen (Enlightened)
Zooey DeschanelNew Girl
Lena DunhamGirls
Sutton FosterNew in Paradise (Bunheads)
Amy PoehlerParks and Recreation
2014

Julia Louis-DreyfusVeep – Die Vizepräsidentin (Veep)

Ilana GlazerBroad City
Wendi McLendon-CoveyDie Goldbergs (The Goldbergs)
Amy SchumerInside Amy Schumer
Amy PoehlerParks and Recreation
Emmy RossumShameless
2015

Amy SchumerInside Amy Schumer

Ilana GlazerBroad City
Lisa KudrowThe Comeback
Julia Louis-DreyfusVeep – Die Vizepräsidentin (Veep)
Gina RodriguezJane the Virgin
Constance WuFresh Off the Boat
2016 (Jan.)

Rachel BloomCrazy Ex-Girlfriend

Aya CashYou’re the Worst
Wendi McLendon-CoveyDie Goldbergs (The Goldbergs)
Gina RodriguezJane the Virgin
Tracee Ellis RossBlack-ish
Constance WuFresh Off the Boat
2016 (Dez.)

Kate McKinnonSaturday Night Live

Ellie KemperUnbreakable Kimmy Schmidt
Julia Louis-DreyfusVeep – Die Vizepräsidentin (Veep)
Tracee Ellis RossBlack-ish
Phoebe Waller-BridgeFleabag
Constance WuFresh Off the Boat

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]