Croix de Hœrdt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox Autobahnkreuz/Wartung/FR-A
Croix de Hœrdt
A4 A35
Lage
Land: Frankreich
Regionen: Département Bas-Rhin
Koordinaten: 48° 40′ 23″ N, 7° 44′ 10″ OKoordinaten: 48° 40′ 23″ N, 7° 44′ 10″ O
Höhe: 138 m ü. NN
Basisdaten
Bauart: rechtsgeführte Trompete
Brücken: 1 (Autobahn)
Baujahr: 1978

Das Croix de Hœrdt (kurz: Hœrdt) ist ein Autobahndreieck im Elsass, das sich südwestlich von Hœrdt im Elsass (Département Bas-Rhin) befindet. Hier zweigt von der Autoroute A4 die Autoroute A35 ab und werden südlich des Dreiecks zusammen bis zu der Ausfahrt Strasbourg-Centre geführt.

Lage und Bauform[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dreieck befindet sich nahe dem Dorf Hœrdt. Nahe Städte und Gemeinden sind Straßburg und Brumath. Das Dreieck befindet sich etwa 15 km nordöstlich von Kehl, etwa 25 km östlich von Achern und etwa 10 km nördlich von Straßburg.

Das Dreieck wurde als eine sehr enge rechtsgeführte Trompete gebaut, um es so später besser zum Autobahnkreuz ausbauen zu können und die Autoroute A355 zur Westumgehung Strasbourgs machen zu können. Die A35 überführt die A4 in einem zentralen Brückenbauwerk; alle Rampen sind einstreifig ausgeführt.