CrossCountry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
CrossCountry
Britische Klasse 220 von CrossCountry
Firma XC Trains Limited
Konzession
und Dauer
November 2007 - April 2016
Hauptstrecke Cross-Country Route
Nebenstrecke East Coast Main Line
Flotte 10 High Speed Train
29 Britische Klasse 170
55 Britische Klasse 220/221
Muttergesellschaft Arriva
Website crosscountrytrains.co.uk/
Logo CrossCountry}

CrossCountry ist der Markenname der britischen Eisenbahngesellschaft XC Trains Limited.[1] Sie ist ein Tochterunternehmen von Arriva und somit auch der Deutschen Bahn und betreibt mehrere InterCity-Dienste innerhalb des Vereinigten Königreichs.

Rollmaterial[Bearbeiten]

2. Klasse eines CrossCountry-Voyager

CrossCountry betreibt auf ihrem Streckennetz drei Zugtypen, neben mehreren Garnituren des älteren High Speed Train sind dies auch Züge der Britischen Klassen 170 (genannt Turbostar) und 220/221 (genannt Voyager).[2]

Streckennetz[Bearbeiten]

CrossCountry betreibt sechs Hauptrouten, die über die Cross-Country Route, eine der Hauptstrecken Großbritanniens, vom Südwesten bis in den Nordosten des Landes (CrossCountry = dt. quer durch das Land) reichen und einen gemeinsamen Schnittpunkt in Birmingham haben[3]:

  • Route 1 von Plymouth über Birmingham New Street und Leeds nach Edinburgh Waverley
  • Route 2 von Reading über Birmingham New Street und Doncaster nach Newcastle
  • Route 3 von Bristol Temple Meads über Birmingham New Street nach Manchester Piccadilly
  • Route 4 von Bournemouth über Coventry und Birmingham New Street nach Manchester Picadilly
  • Route 5 von Cardiff über Birmingham New Street nach Nottingham
  • Route 6 von Birmingham New Street über Leicester zum Flughafen London-Stansted

Dieses Kernnetz, das im Stundentakt bedient wird, wird an seinen Endpunkten regelmäßig weitergeführt, beispielsweise von Plymouth bis nach Penzance oder von Edinburgh bis nach Aberdeen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. crosscountry.co.uk - Terms and conditions (englisch) abgerufen am 25. März 2012
  2. crosscountry.co.uk - Our trains (englisch) abgerufen am 25. März 2012
  3. crosscountry.co.uk - Routes (englisch) abgerufen am 25. März 2012

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: CrossCountry – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien