London Borough of Croydon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Croydon)
Wechseln zu: Navigation, Suche
London Borough of Croydon
City of LondonCity of WestminsterRoyal Borough of Kensington and ChelseaLondon Borough of Hammersmith and FulhamLondon Borough of WandsworthLondon Borough of LambethLondon Borough of SouthwarkLondon Borough of Tower HamletsLondon Borough of HackneyLondon Borough of IslingtonLondon Borough of CamdenLondon Borough of BrentLondon Borough of EalingLondon Borough of HounslowLondon Borough of Richmond upon ThamesRoyal Borough of Kingston upon ThamesLondon Borough of MertonLondon Borough of SuttonLondon Borough of CroydonLondon Borough of BromleyRoyal Borough of GreenwichLondon Borough of HaveringLondon Borough of Barking and DagenhamLondon Borough of RedbridgeLondon Borough of NewhamLondon Borough of Waltham ForestLondon Borough of HaringeyLondon Borough of EnfieldLondon Borough of BarnetLondon Borough of HarrowLondon Borough of LewishamLondon Borough of BexleyLondon Borough of HillingdonSouth East EnglandEast of EnglandCroydon
Über dieses Bild
Status London Borough
Region Greater London
Verwaltungssitz Croydon
Fläche 86,52 km²
Einwohner 368.886
Stand 2012[1]
ONS-Code 00AH
Website www.croydon.gov.uk
Rathaus von Croydon, Katherine Street
Der 24-seitige Turm, bekannt als der NLA Tower
The Red Deer, South Croydon

Der London Borough of Croydon [kɹɔɪdn] ist ein Stadtbezirk von London.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der London Borough of Croydon liegt im Süden von London, ist der bevölkerungsreichste aller Stadtbezirke und wuchs zu einem bedeutenden Geschäftszentrum heran. Bei der Gründung der Verwaltungsregion Greater London 1965 entstand der Bezirk aus dem County Borough of Croydon und dem Coulsdon and Purley Urban District in der Grafschaft Surrey.

Die Bevölkerung setzte sich 2008 zusammen aus 65,0 % Weißen, 13,8 % Asiaten, 15,0 % Schwarzen und 0,8 % Chinesen.[2]

Croydon ist traditionell ein bedeutender Industriestandort und übernahm außerdem in mancher Hinsicht eine Vorreiterrolle in der Entwicklung des Verkehrswesens von London.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Croydon entwickelte sich während des Mittelalters zu einem Zentrum der Produktion. Hier waren Köhler, Gerbereien und Brauereien tätig. Im frühen 20. Jahrhundert war Croydon ein wichtiges Industriegebiet für die Metallbearbeitung. Gillett & Johnston war über 100 Jahre lang als Glockengießerei und Turmuhr-Hersteller tätig.[3] Das Unternehmen Trojan Limited baute ab etwa 1920 PKWs.

Stadtteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Addington
  • Addiscombe
  • Broad Green
  • Coombe
  • Coulsdon
  • Croydon
  • Crystal Palace
  • Forestdale
  • Hamsey Green
  • Kenley
  • Monks Orchard
  • New Addington
  • Norbury
  • Norwood New Town
  • Old Coulsdon
  • Pollards Hill
  • Purley
  • Sanderstead
  • Selhurst
  • Selsdon
  • Shirley
  • South Croydon
  • South Norwood
  • Thornton Heath
  • Upper Norwood
  • Upper Shirley
  • Waddon
  • Woodcote
  • Woodside
  • Whyteleafe

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1803 wurde die Surrey Iron Railway nach Wandsworth eröffnet, die erste (noch von Pferden gezogene) öffentliche Bahnstrecke der Welt. Im 19. Jahrhundert wurde Croydon mit den Bahnhöfen East Croydon und South Croydon an die Brighton Main Line der Southern Railway angeschlossen. Am 24. Oktober 1947 ereignete sich in der südlichen Einfahrt des Bahnhofs South Croydon nach dem regelwidrigen Eingriff eines Stellwerksmitarbeiters bei Nebel ein Auffahrunfall zweier Vorortzüge. 32 Menschen starben, 142 wurden darüber hinaus verletzt. Dies war der schwerste Unfall, der sich je bei der Southern Railway ereignete.

Von 1920 bis 1959 lag im Stadtgebiet der Croydon Airport, der Hauptflughafen von London, der durch den Flughafen London-Heathrow und den Flughafen London-Gatwick ersetzt wurde. 2000 wurde das Straßenbahnsystem Croydon Tramlink eröffnet, 48 Jahre nach der Schließung der letzten Straßenbahnlinie Londons. Der Borough of Croydon besitzt rund 120 Parks und öffentliche Plätze, die rund 17,5 km² ausmachen.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgenden Persönlichkeiten sind in der einen oder anderen Weise mit Croydon verbunden. Der hohe Anteil an Musikern und Schauspielern erklärt sich dadurch, dass die BRIT School for Performing Arts & Technology in Croydon liegt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: London Borough of Croydon – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bevölkerung von England und Wales am 30. Juni 2012 (ZIP; 832 kB)
  2. ONS mid-2007 Ethnic Group Population Estimates. Greater London Authority, Oktober 2009; abgerufen am 23. Mai 2011 (PDF, 89 KB, englisch).
  3. www.gillettjohnston.co.uk, siehe auch englische Wikipedia

Koordinaten: 51° 22′ N, 0° 6′ W