Crucey-Villages

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Crucey-Villages
Crucey-Villages (Frankreich)
Crucey-Villages
Region Centre-Val de Loire
Département Eure-et-Loir
Arrondissement Dreux
Kanton Saint-Lubin-des-Joncherets
Gemeindeverband Agglo du Pays de Dreux
Koordinaten 48° 40′ N, 1° 5′ OKoordinaten: 48° 40′ N, 1° 5′ O
Höhe 154–195 m
Fläche 43,97 km2
Einwohner 470 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km2
Postleitzahl 28270
INSEE-Code

Crucey-Villages ist eine französische Gemeinde mit 470 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Eure-et-Loir in der Region Centre-Val de Loire; sie gehört zum Arrondissement Dreux und zum Kanton Saint-Lubin-des-Joncherets (bis 2015: Kanton Brezolles).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Crucey-Villages liegt etwa 22 Kilometer westsüdwestlich von Dreux. Umgeben wird Crucey-Villages von den Nachbargemeinden Brezolles und Saint-Lubin-de-Cravant im Norden, Prudemanche im Norden und Nordosten, Laons im Osten und Nordosten, Saint-Ange-et-Torçay im Osten und Südosten, Maillebois im Süden und Südosten, Louvilliers-lès-Perche im Süden, La Saucelle im Südwesten sowie Les Châtelets im Westen und Südwesten.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 839 (heutige D939). Im Süden der Gemeinde liegt die frühere Dreux-Louvilliers Air Base der US Air Force, die heute als Radarstation Nostradamus genutzt wird.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch Gesetz vom 7. Dezember 1972 wurden die Gemeinden Crucey, Mainterne und Vitray-sous-Brézolles zusammengeschlossen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 378 301 410 377 440 460 505 467
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Aignan in Crucey aus dem 17. Jahrhundert, Ausstattung teilweise Monument historique
  • Kirche Saint-Laurent in Mainterne
  • Kirche Saint-Sulpice in Vitray-sous-Brézolles
  • Schloss La Choltière

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Crucey-Villages – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien