Cruz del Sur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cruz del Sur
Land: ArgentinienArgentinien Argentinien
Derzeit verwendeter Flugzeugtyp: FMA IA 63 Pampa
Sponsor: Fuerza Aérea Argentina
Basis-Flugplatz: Moron
Farben: Blau, Weiß

Die Escuadrilla acrobatica Cruz del Sur ("Southern Cross Aerobatic Flight", dt. übersetzt: Kunstflugstaffel Kreuz des Südens) ist das Kunstflugteam der argentinischen Luftwaffe (FAA).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kunstflugstaffel wurde 1962 gegründet und existierte bis 1985. In dieser Zeit flog man North American F-86. Im Jahre 1997 wurde sie neu gegründet und flog von da an sieben Suchoi Su-29AR-Kunstflugzeuge. Sie besteht aus sieben aktiven FAA-Offizieren. Die Staffel ist Teil der 4. Luftwaffendivision der Fuerza Aérea Argentina und war in der Stadt Mendoza beheimatet. Seit 2013 werden sechs FMA IA 63 Pampa 2 eingesetzt. Die aktuelle Heimatbasis befindet sich nun in Moron bei Buenos Aires.

Eine Pampa II der Cruz del Sur in Moron 2014

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cruz del Sur aerobatic team – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien