Csilla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Csilla ist ein besonders im ungarischen Sprachraum beliebter weiblicher Vorname. Er ist eine Neuschöpfung des Schriftstellers András Dugonics, der von 1740 bis 1818 lebte. Er nannte die Protagonistin seines Romans Etelka so.

Csilla stammt vom ungarischen Wort „csillag“, was „Stern“ bedeutet und folgt dem Muster des romanischen Vornamens Stella.

Bekannte Namensträgerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mért nem vagy te Júlia?, Artikel zu ungarischen "literarischen" Vornamen in der ungarischen Wochenzeitung hvg (ungarisch)