Cuatro Torres Business Area

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Cuatro Torres Business Area
Torre Cepsa vom Paseo de la Castellana aus gesehen, August 2019

Die Cuatro Torres Business Area (dt. etwa „Vier-Türme-Geschäftsviertel“; ursprünglich Madrid Arena) ist ein Ende 2008 fertiggestellter Komplex von Wolkenkratzern in der spanischen Hauptstadt Madrid.

Der Komplex besteht derzeit aus insgesamt vier Türmen sowie einem fünften in der Bauphase. Sie heißen Torre Cepsa, Torre de Cristal, Torre PwC und Torre Espacio. Der Bau von Caleido begann im April 2017 und soll im September 2020 fertiggestellt sein. In den Hochhäusern befinden sich Büros, Wohnungen und ein Hotel.

Die Cuatro Torres Business Area entstand auf der Ciudad Deportiva, dem ehemaligen Trainingsgelände von Real Madrid, das der Verein im Jahre 2001 verkaufte. Der ursprüngliche Name des Projekts, Madrid Arena, wurde in der Planungs- und Bauphase im Rahmen einer Überarbeitung des Corporate Image zum heutigen Cuatro Torres Business Area geändert.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • AZCA – Ein weiterer Komplex von Hochhäusern in Madrid

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Cuatro Torres Business Area – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 40° 28′ 40″ N, 3° 41′ 16″ W