Cuignières

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cuignières
Wappen von Cuignières
Cuignières (Frankreich)
Cuignières
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Clermont
Kanton Saint-Just-en-Chaussée
Gemeindeverband Plateau Picard
Koordinaten 49° 27′ N, 2° 28′ OKoordinaten: 49° 27′ N, 2° 28′ O
Höhe 95–163 m
Fläche 6,24 km2
Einwohner 249 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 40 Einw./km2
Postleitzahl 60130
INSEE-Code

Cuignières ist eine französische Gemeinde mit 249 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Oise in der Region Hauts-de-France (vor 2016 Picardie). Sie liegt im Arrondissement Clermont und ist Teil der Communauté de communes du Plateau Picard und des Kantons Saint-Just-en-Chaussée.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cuignières liegt etwa 37 Kilometer ostnordöstlich von Beauvais. Umgeben wird Cuignières von den Nachbargemeinden Lieuvillers im Norden und Nordwesten, Erquinvillers im Norden und Nordosten, Noroy im Osten, Rémécourt im Südosten, Lamécourt im Süden, Avrechy im Westen und Südwesten sowie Saint-Remy-en-l’Eau im Nordwesten.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
99 96 102 119 169 177 203 240
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin aus dem Jahre 1598

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cuignières – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien