CumEx-Files

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
CumEx-Files
Veröffentlichung 28. Oktober 2018
Themen Steuerdelikt
Internet CumEx-Files

Unter CumEx-Files veröffentlichte am 18. Oktober 2018 Correctiv in Kooperation mit weiteren Medien aus zwölf Ländern über Jahre erarbeitete Rechercheergebnisse zum europäischen Cum-Ex-Steuerbetrug.

Als Cum Ex wird eine Art Steuerhinterziehung bezeichnet, womit 5 europäische Länder mehr als 62.9 Milliarden US-Dollar verloren haben.

Die CumEx-Geschäfte waren dem Bundesfinanzministerium seit spätestens 2002 bekannt.[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Cum-Ex-Files"-Recherche: Angriff auf Europas Steuerzahler. In: tagesschau.de. Abgerufen am 14. Dezember 2019.