Curling-Weltmeisterschaft der Herren 1998

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spielort: Kamloops, British Columbia, Kanada
Spielstätte des Turniers - das Riverside Coliseum

Die Curling-Weltmeisterschaft der Herren 1998 (offiziell: Ford World Men’s Curling Championship 1998) war die 40. Austragung (inklusive Scotch Cup) der Welttitelkämpfe im Curling der Herren. Sie wurde vom 4. bis 12. April des Jahres in der kanadischen Stadt Kamloops, British Columbia im Riverside Coliseum veranstaltet.

Die Curling-Weltmeisterschaft der Herren wurde in einem Rundenturnier (Round Robin) zwischen den Mannschaften aus Schottland, Kanada, den Vereinigten Staaten, Deutschland, Schweden, Australien, der Schweiz, Dänemark, Norwegen und Finnland ausgespielt.

Die Spiele wurden auf zehn Ends angesetzt.

Bei der 40. Curling-Weltmeisterschaft der Herren konnte Gastgeber Kanada seinen 25. Weltmeistertitel gewinnen. Das Finale gegen Schweden endete mit einem 7:4-Sieg der Nordamerikaner nach 10 Ends.

Finnland konnte im Spiel um Bronze Schottland mit 6:5 Steinen besiegen und die erste Medaille bei einer WM feiern.

Teilnehmende Nationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AustralienAustralien Australien DanemarkDänemark Dänemark DeutschlandDeutschland Deutschland ItalienItalien Italien KanadaKanada Kanada
Sydney Harbour CC, Sydney

Skip: Hugh Millikin
Third: Trevor Schumm
Second: John Theriault
Lead: Stephen Johns
Ersatz: Stephen Hewitt

Hvidovre CC, Hvidovre

Skip: Tommy Stjerne
Third: Gert Larsen
Second: Peter Andersen
Lead: Ivan Frederiksen
Ersatz: Anders Søderblom

CC Füssen, Füssen

Skip: Roland Jentsch
Third: Uli Sutor
Second: Florian Zörgiebel
Lead: Andreas Kempf
Ersatz: Alexander Huchel
Trainer: Keith Wendorf

Hyvinkää CC, Hyvinkää

Skip: Markku Uusipaavalniemi
Third: Wille Mäkelä
Second: Tommi Häti
Lead: Jari Laukkanen
Ersatz: Jussi Uusipaavalniemi

St. George's G&CC, Toronto, ON

Skip: Wayne Middaugh
Third: Graeme McCarrel
Second: Ian Tetley
Lead: Scott Bailey
Ersatz: David Carruthers
Trainer: Jim Waite

NorwegenNorwegen Norwegen SchottlandSchottland Schottland SchwedenSchweden Schweden SchweizSchweiz Schweiz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Snarøen CC, Oslo

Skip: Thomas Ulsrud
Third: Thomas Due
Second: Torger Nergård
Lead: Johan Høstmælingen
Ersatz: Rolf Andreas Lauten

St. Martins CC, Perth

Skip: David Smith
Third: Warwick Smith
Second: Peter Smith
Lead: David Hay
Ersatz: Mike Hay

Östersunds CK, Östersund

Skip: Peja Lindholm
Third: Tomas Nordin
Second: Magnus Swartling
Lead: Peter Narup
Ersatz: Marcus Feldt
Trainer: Thomas Norgren

Solothurn-Biber & St. Moritz CC

Skip: Christof Schwaller
Third: Marc Haudenschild
Second: Reto Ziegler
Lead: Rolf Iseli
Ersatz: Robert Hürlimann
Trainer: Frédéric Jean

Hibbing CC, Hibbing, MN

Skip: Paul Pustovar
Third: Dave Violette
Second: Greg Wilson
Lead: Cory Ward
Ersatz: Shawn Rojeski
Trainer: Bill Tschirhart

Tabelle der Round Robin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schlüssel
Qualifiziert für die Play-offs
Tie-Breaker
Platz Team Spiele Siege Ndlg.
1. KanadaKanada Kanada 9 8 1
2. SchwedenSchweden Schweden 9 6 3
3. SchottlandSchottland Schottland 9 5 4
4. FinnlandFinnland Finnland 9 5 4
5. NorwegenNorwegen Norwegen 9 5 4
6. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 9 4 5
7. DanemarkDänemark Dänemark 9 4 5
8. SchweizSchweiz Schweiz 9 4 5
9. AustralienAustralien Australien 9 2 7
10. DeutschlandDeutschland Deutschland 9 2 7

Ergebnisse der Round Robin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Runde 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
AustralienAustralien AustralienDeutschlandDeutschland Deutschland 8:3
Begegnung Resultat
NorwegenNorwegen NorwegenSchottlandSchottland Schottland 4:8
Begegnung Resultat
KanadaKanada KanadaSchwedenSchweden Schweden 10:6
Begegnung Resultat
DanemarkDänemark DänemarkVereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4:8
Begegnung Resultat
SchweizSchweiz SchweizFinnlandFinnland Finnland 3:5

Runde 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
NorwegenNorwegen NorwegenSchwedenSchweden Schweden 3:8
Begegnung Resultat
SchweizSchweiz SchweizDanemarkDänemark Dänemark 5:11
Begegnung Resultat
SchottlandSchottland SchottlandFinnlandFinnland Finnland 5:6
Begegnung Resultat
AustralienAustralien AustralienKanadaKanada Kanada 2:11
Begegnung Resultat
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte StaatenDeutschlandDeutschland Deutschland 4:11

Runde 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
SchweizSchweiz SchweizKanadaKanada Kanada 7:8
Begegnung Resultat
FinnlandFinnland FinnlandVereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 8:6
Begegnung Resultat
DanemarkDänemark DänemarkNorwegenNorwegen Norwegen 5:3
Begegnung Resultat
DeutschlandDeutschland DeutschlandSchottlandSchottland Schottland 1:8
Begegnung Resultat
SchwedenSchweden SchwedenAustralienAustralien Australien 7:5

Runde 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
NorwegenNorwegen NorwegenFinnlandFinnland Finnland 8:3
Begegnung Resultat
SchottlandSchottland SchottlandAustralienAustralien Australien 7:4
Begegnung Resultat
SchweizSchweiz SchweizDeutschlandDeutschland Deutschland 6:5
Begegnung Resultat
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte StaatenSchwedenSchweden Schweden 2:5
Begegnung Resultat
KanadaKanada KanadaDanemarkDänemark Dänemark 5:4

Runde 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
SchwedenSchweden SchwedenDanemarkDänemark Dänemark 6:7
Begegnung Resultat
DeutschlandDeutschland DeutschlandNorwegenNorwegen Norwegen 6:9
Begegnung Resultat
KanadaKanada KanadaVereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 7:6
Begegnung Resultat
SchweizSchweiz SchweizSchottlandSchottland Schottland 9:3
Begegnung Resultat
AustralienAustralien AustralienFinnlandFinnland Finnland 5:8

Runde 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
SchottlandSchottland SchottlandVereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 7:8
Begegnung Resultat
DanemarkDänemark DänemarkAustralienAustralien Australien 2:9
Begegnung Resultat
FinnlandFinnland FinnlandDeutschlandDeutschland Deutschland 8:3
Begegnung Resultat
KanadaKanada KanadaNorwegenNorwegen Norwegen 6:8
Begegnung Resultat
SchwedenSchweden SchwedenSchweizSchweiz Schweiz 5:3

Runde 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
KanadaKanada KanadaDeutschlandDeutschland Deutschland 10:2
Begegnung Resultat
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte StaatenSchweizSchweiz Schweiz 9:6
Begegnung Resultat
NorwegenNorwegen NorwegenAustralienAustralien Australien 9:8
Begegnung Resultat
FinnlandFinnland FinnlandSchwedenSchweden Schweden 2:5
Begegnung Resultat
SchottlandSchottland SchottlandDanemarkDänemark Dänemark 8:3

Runde 8[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
SchweizSchweiz SchweizAustralienAustralien Australien 9:3
Begegnung Resultat
FinnlandFinnland FinnlandKanadaKanada Kanada 1:8
Begegnung Resultat
SchwedenSchweden SchwedenSchottlandSchottland Schottland 1:4
Begegnung Resultat
DanemarkDänemark DänemarkDeutschlandDeutschland Deutschland 3:8
Begegnung Resultat
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte StaatenNorwegenNorwegen Norwegen 7:8

Runde 9[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
FinnlandFinnland FinnlandDanemarkDänemark Dänemark 6:8
Begegnung Resultat
SchwedenSchweden SchwedenDeutschlandDeutschland Deutschland 7:3
Begegnung Resultat
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte StaatenAustralienAustralien Australien 8:7
Begegnung Resultat
SchweizSchweiz SchweizNorwegenNorwegen Norwegen 6:2
Begegnung Resultat
KanadaKanada KanadaSchottlandSchottland Schottland 6:5

Tie-Breaker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
FinnlandFinnland FinnlandNorwegenNorwegen Norwegen 8:7

Play-off[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnierbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale     Finale
                 
 
  1  KanadaKanada Kanada 9  
  4  FinnlandFinnland Finnland 2    
      1  KanadaKanada Kanada 7
      2  SchwedenSchweden Schweden 4
  2  SchwedenSchweden Schweden 5      
  3  SchottlandSchottland Schottland 3      
  Spiel um die Bronzemedaille
 
  3  FinnlandFinnland Finnland 6
  4  SchottlandSchottland Schottland 5

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
SchottlandSchottland SchottlandSchwedenSchweden Schweden 3:5
Begegnung Resultat
FinnlandFinnland FinnlandKanadaKanada Kanada 2:9

Spiel um die Bronzemedaille[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begegnung Resultat
FinnlandFinnland FinnlandSchottlandSchottland Schottland 6:5

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Team
12345678910Gesamt
SchwedenSchweden Schweden
00200110004
KanadaKanada Kanada
02010002117

Endstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land
1 KanadaKanada Kanada
2 SchwedenSchweden Schweden
3 FinnlandFinnland Finnland
4 SchottlandSchottland Schottland
5 NorwegenNorwegen Norwegen
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
7 DanemarkDänemark Dänemark
8 SchweizSchweiz Schweiz
9 AustralienAustralien Australien
10 DeutschlandDeutschland Deutschland

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]