Curling bei den Olympischen Spielen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe
Curling

Curling wurde erstmals bei den I. Olympischen Winterspielen 1924 in Chamonix ausgetragen. Allerdings wurde dieser Wettbewerb lange Zeit als Demonstrations- oder Vorführwettbewerb angesehen, obwohl zum Zeitpunkt der I. Olympischen Winterspiele keine Differenzierung in Demonstrations- und originäre Wettbewerbe vorgenommen wurde. Im Februar 2006 entschied das IOC, dass Curling 1924 ein offizieller Wettbewerb war und erklärte Großbritannien zum Olympiasieger. Bei den Winterspielen von 1932 und nach langer Pause wieder bei den Winterspielen von 1988 und 1992 wurde Curling weiterhin lediglich als Demonstrationswettbewerb ausgetragen.

Seit den Olympischen Winterspielen von 1998 gehört Curling für Männer und Frauen offiziell zum Programm der Olympischen Winterspiele. Der Wettbewerb im Mixed Double ist für die Olympischen Winterspiele 2018 als dritter Curling-Wettbewerb in das Programm aufgenommen worden.[1]

Das dem Curling ähnliche Eisstockschießen wurde bei den Winterspielen von 1936 und 1964 ebenfalls als Demonstrationswettbewerb ausgetragen, zählt jedoch nicht als Demonstrationswettbewerb zum Curling.

Wettbewerbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerb 24 28 32 36 48 52 56 60 64 68 72 76 80 84 88 92 94 98 02 06 10 14 18 22 Summe
Männer D D D 8
Frauen D D 7
Mixed Double 2
Summe 1 2 2 2 2 2 3 3 17

(D) = als Demonstrationswettbewerb ausgetragen

Teilnehmende Nationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tabelle zeigt alle teilnehmenden Nationen und ihre erreichten Erfolge. Die Demonstrationswettbewerbe sind nicht aufgelistet.

Männer
Land 1924 1998 2002 2006 2010 2014 2018 2022 Gesamt
China Volksrepublik Volksrepublik China 8 4 5 3
Danemark Dänemark =7 9 6 10 10 5
Deutschland Deutschland 8 6 =8 6 10 5
Finnland Finnland 5 2 2
Frankreich Frankreich 3 10 7 3
Italien Italien 7 9 9 3
Japan Japan 5 8 2
Kanada Kanada 2 2 1 1 1 4 3 7
Norwegen Norwegen 3 1 =5 2 5 6 6 7
Neuseeland Neuseeland 10 1
Olympia ROC 8 1
Russland Russland 7 1
Schweden Schweden 2 6 4 =8 4 3 2 1 8
Schweiz Schweiz 1 3 =5 3 8 3 6
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4 =7 3 10 9 1 4 7
Vereinigtes Konigreich Großbritannien 1 7 =7 4 5 2 5 2 8
Mannschaften 3 8 10 10 10 10 10 10
Frauen
Land 1998 2002 2006 2010 2014 2018 2022 Gesamt
China Volksrepublik Volksrepublik China 3 7 5 7 4
Danemark Dänemark 2 9 =8 5 6 10 9 7
Deutschland Deutschland 8 5 6 3
Italien Italien 10 1
Japan Japan =5 8 7 8 4 3 2 7
Kanada Kanada 1 3 3 2 1 6 5 7
Norwegen Norwegen =5 7 4 3
Olympia Olympische Athleten aus Russland 9 1
Olympia ROC 10 1
Russland Russland 10 =5 9 9 4
Schweden Schweden 3 6 1 1 2 1 3 7
Schweiz Schweiz 2 2 4 4 7 4 6
Korea Sud Südkorea 8 2 8 3
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten =5 4 =8 10 10 8 6 7
Vereinigtes Konigreich Großbritannien 4 1 =5 7 3 4 1 7
Mannschaften 8 10 10 10 10 10 10
Mixed Double
Land 2018 2022 Gesamt
Australien Australien 10 1
China Volksrepublik Volksrepublik China 4 9 2
Finnland Finnland 7 1
Italien Italien 1 1
Kanada Kanada 1 5 2
Norwegen Norwegen 3 2 2
Olympia Olympische Athleten aus Russland DSQ 1
Schweden Schweden 3 1
Schweiz Schweiz 2 7 2
Korea Sud Südkorea 5 1
Tschechien Tschechien 6 1
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6 8 2
Vereinigtes Konigreich Großbritannien 4 1
Mannschaften 8 10

Liste der erfolgreichen Nationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

siehe auch: Liste der Olympiasieger im Curling

Männer
Spiele Gold Silber Bronze
1924 Chamonix Vereinigtes Konigreich 1801 Großbritannien Schweden Schweden Frankreich Frankreich
1932 Lake Placid (D) Kanada Kanada Kanada Kanada
Kanada Kanada
1988 Calgary (D) Norwegen Norwegen Schweiz Schweiz Kanada Kanada
1992 Albertville (D) Schweiz Schweiz Norwegen Norwegen Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
1998 Nagano Schweiz Schweiz Kanada Kanada Norwegen Norwegen
2002 Salt Lake City Norwegen Norwegen Kanada Kanada Schweiz Schweiz
2006 Turin Kanada Kanada Finnland Finnland Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2010 Vancouver Kanada Kanada Norwegen Norwegen Schweiz Schweiz
2014 Sotschi Kanada Kanada Vereinigtes Konigreich Großbritannien Schweden Schweden
2018 Pyeongchang Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Schweden Schweden Schweiz Schweiz
2022 Peking Schweden Schweden Vereinigtes Konigreich Großbritannien Kanada Kanada
Frauen
Spiele Gold Silber Bronze
1988 Calgary (D) Kanada Kanada Schweden Schweden Norwegen Norwegen
1992 Albertville (D) Deutschland Deutschland Norwegen Norwegen Kanada Kanada
1998 Nagano Kanada Kanada Danemark Dänemark Schweden Schweden
2002 Salt Lake City Vereinigtes Konigreich Großbritannien Schweiz Schweiz Kanada Kanada
2006 Turin Schweden Schweden Schweiz Schweiz Kanada Kanada
2010 Vancouver Schweden Schweden Kanada Kanada China Volksrepublik Volksrepublik China
2014 Sotschi Kanada Kanada Schweden Schweden Vereinigtes Konigreich Großbritannien
2018 Pyeongchang Schweden Schweden Korea Sud Südkorea Japan Japan
2022 Peking Vereinigtes Konigreich Großbritannien Japan Japan Schweden Schweden
Mixed-Double
Spiele Gold Silber Bronze
2018 Pyeongchang Kanada Kanada Schweiz Schweiz Norwegen Norwegen
2022 Peking Italien Italien Norwegen Norwegen Schweden Schweden

(D) = als Demonstrationswettbewerb ausgetragen

Ewiger Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: 2022

Rang Land Goldmedaille Silbermedaille Bronzemedaille Total
1 Kanada Kanada 6 3 3 12
2 Schweden Schweden 4 3 4 11
3 Vereinigtes Konigreich Großbritannien 3 2 1 6
4 Schweiz Schweiz 1 3 3 7
5 Norwegen Norwegen 1 2 2 5
6 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 0 1 2
7 Italien Italien 1 0 0 1
8 Japan Japan 0 1 1 2
9 Danemark Dänemark 0 1 0 1
Finnland Finnland 0 1 0 1
Korea Sud Südkorea 0 1 0 1
12 China Volksrepublik Volksrepublik China 0 0 1 1
Frankreich Frankreich 0 0 1 1

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mixed doubles curling added to 2018 Winter Olympics, curling.ca