Cursor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blinkender Cursor in einem Eingabefeld

Ein Cursor [ˈkɜː(ɹ)sə(ɹ)] (englisch cursor, von lateinisch cursor, „Läufer“) markiert in einem Computerprogramm die aktuelle Bearbeitungsposition auf dem Bildschirm. Bei einem Textverarbeitungsprogramm zeigt er die Stelle auf dem Bildschirm, an der Tastatureingaben eingefügt werden. Dieser Cursor wird meist als senkrechter Strich dargestellt.[1]

Auch der Mauszeiger wird Cursor genannt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiktionary: Cursor – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Commons: Cursor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Was ist ein Cursor? Einfach erklärt. Abgerufen am 8. Juli 2021.