Curt Pomp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Curt Pomp (* 10. August 1933) ist ein Bildhauer und Restaurator, der sich seit Ende der 1960er Jahre in dem von ihm gegründeten "Arbeitskreis Lüneburger Altstadt" (ALA) für die Erhaltung historischer Bausubstanz in Lüneburg einsetzt. Für diese Arbeit erhielt der ALA 1979 den “Deutschen Preis für Denkmalschutz” des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz beim Bundesminister des Inneren. Curt Pomp wurde 1988 das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]