Curtis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Curtis stammt aus dem Spätlateinischen (abgeleitet aus lat. „cohors“, „cursus“ = Reihe, Umfriedung) und bezeichnet:

  • einen befestigten Wirtschaftshof (curtis) oder Königshof (curtis regia) in karolingischer Zeit, siehe Königspfalz, in späterer mittelalterlicher Zeit auch Bezeichnung für Hofgericht, Gutshof, Fronhof
  • Curtis (Name), einen englischen Familiennamen sowie männlichen Vornamen

Auf „Curtis“ lässt sich etymologisch eine Reihe von Orts- und Familiennamen im romanischen, angelsächsischen und deutschen Sprachraum zurückführen:

Orte in den Vereinigten Staaten:

Ort in Spanien:

Von lat. „curtis“ oder verkleinernd „curtina“ auch: Cortina d’Ampezzo, Kürten

Sonstiges:

Im NRHP gelistete Objekte:

Siehe auch:

Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.