Curzon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Curzon (Begriffsklärung) aufgeführt.
Curzon
Wappen von Curzon
Curzon (Frankreich)
Curzon
Region Pays de la Loire
Département Vendée
Arrondissement Les Sables d’Olonne
Kanton Mareuil-sur-Lay-Dissais
Gemeindeverband Pays du Moutierrois
Koordinaten 46° 27′ N, 1° 18′ WKoordinaten: 46° 27′ N, 1° 18′ W
Höhe 0–23 m
Fläche 5,9 km²
Einwohner 484 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 82 Einw./km²
Postleitzahl 85540
INSEE-Code
Website http://www.curzon.fr/

Rathaus (Mairie) von Curzon

Curzon ist eine französische Gemeinde mit 484 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Vendée in der Region Pays de la Loire; sie gehört zum Arrondissement Les Sables d’Olonne und zum Kanton Mareuil-sur-Lay-Dissais (bis 2015: Kanton Moutiers-les-Mauxfaits). Die Einwohner werden Curzonnais genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Curzon liegt etwa 26 Kilometer südsüdöstlich von La Roche-sur-Yon und etwa 36 Kilometer ostsüdöstlich von Les Sables-d’Olonne. Der Lay bildet die östliche Gemeindegrenze. Umgeben wird Curzon von den Nachbargemeinden Saint-Cyr-en-Talmondais im Norden und Westen, Lairoux im Osten sowie Saint-Benoist-sur-Mer im Süden und Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 598 546 542 438 405 356 429 474
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Romain mit Krypta aus dem 11. Jahrhundert
Kirche Saint-Romain

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Curzon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien