Cuttack

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cuttack
Cuttack (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Odisha
Distrikt: Cuttack
Lage: 20° 28′ N, 85° 53′ OKoordinaten: 20° 28′ N, 85° 53′ O
Höhe: 29 m
Einwohner:
– Agglomeration:
606.007 (2011)[1]
658.986 (2011)[2]
Website: cmccuttack.gov.in

d1

Cuttack (Oriya କଟକ Kaṭaka [ˈkɔʈɔkɔ]) ist eine der ältesten und zugleich zweitgrößte Stadt im indischen Bundesstaat Odisha. Bis 1950 war sie Hauptstadt von Orissa (Odisha). Sie hat etwa 600.000 Einwohner (Volkszählung 2011).

Cuttack liegt am Fluss Mahanadi. Zu ihren Sehenswürdigkeiten gehört der von Hindus wie Muslimen genutzte Qadam-i-Rasul Schrein aus dem 18. Jahrhundert. Sie ist berühmt für ihre Silberschmiedearbeiten (tarakasi). Die Firma United Textiles Inc. hat dort ihren Stammsitz, sie gilt als der größte Arbeitgeber der Stadt.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cuttack – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Census of India 2011: Provisional Population Totals. Cities having population 1 lakh and above. (PDF; 154 kB)
  2. Census of India 2011: Provisional Population Totals. Urban Agglomerations/Cities having population 1 lakh and above. (PDF; 141 kB)