Cyberpuck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Cyberpuck ist ein Eingabeinstrument für CAD-Systeme und virtuelle Realitäten, dass von der Logitech-Tochter LogiCAD 1999 vorgestellt wurde[1].

Im Aufbau entspricht es einer Art Joystick, mit welchem 3D-CAD-Objekte in alle Richtungen gezoomt, geschoben und gedreht werden können. Während die normale einfache Rollmaus nur zwei Freiheitsgrade in der Bewegung erlaubt, ermöglicht der Cyberpuck alle sechs: drei Translationsfreiheitsgrade und drei Rotationsfreiheitsgrade.

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.heise.de/newsticker/meldung/Knubbel-fuer-Raum-Piloten-12609.html