Cyberpunk 2077

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Cyberpunk 2077 ist ein Action-Rollenspiel des polnischen Entwicklerstudios CD Projekt RED. Es soll für die PlayStation 4, Xbox One sowie für Microsoft Windows erscheinen. Angelehnt an das Pen-&-Paper-Rollenspiel Cyberpunk 2020 spielt es 57 Jahre später in der dystopischen Stadt Night City in Kalifornien, einer Open World mit sechs verschiedenen Regionen. Das Spiel wird voraussichtlich am 16. April 2020 erscheinen.

Spielprinzip[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cyberpunk 2077 ist ein First-Person-Action-Rollenspiel, in dem die Spieler V,[2][3] einen Söldner, kontrollieren, dessen Geschlecht, Frisuren, Gesicht, Körpertyp, Modifikationen und Kleidung anpassbar sind. Kleidung verändert, wie V mit Nicht-Spieler-Charakteren interagiert, die auch für romantische und sexuelle Beziehungen zur Verfügung stehen. Die Charaktereigenschaften (Stärke, Konstitution, Intelligenz, Reflex, Technik und Cool) sind für die Charakterklassen anpassbar. Diese bestehen hauptsächlich aus: „NetRunner“ (Cracker), „Techie“ (Maschinen) und „Solo“ (Kampf). V muss einen Ripper Doc konsultieren, um Cyberware-Implantate auf Kosten von Eurodollar zu aktualisieren und zu kaufen; „Moreso“ in Schwarzmärkten für militärische Fähigkeiten.[3][4][5][6][7][8] Farben zeigen wie üblich in Rollenspielen die Seltenheit einer Ausrüstung an, von ungewöhnlich (grün) bis episch (violett).[9] V soll sich sehr vielseitig bewegen: normal auf dem Boden, aber auch an den Wänden entlang laufen, in Deckung gehen und zielen. Außerdem kann er springen, einen Doppelsprung ausführen und am Boden entlang gleiten.[10][11] Wenn er mit Armklingen versehen ist, kann V Wände erklimmen, aber auch wie bei anderen Nahkampfwaffen, Nahkampfschläge ausführen.[8][12] Es gibt drei Arten von Fernkampfwaffen: Power (Standard), Tech (welche Wände und Feinde durchdringen können) und Smart (mit selbst zielsuchenden Geschossen).[6][13] Diese können angepasst und modifiziert werden.[13] Fernkampfwaffen sind so ausgerüstet, dass sie die Geschosse in Richtung des Ziels abprallen lassen (Abprallschuss) und lassen sie (mit einem Reflexverstärker) in Bullet Time verlangsamen. Vier Arten von Schäden können zugefügt werden: Physischer, thermischer, elektromagnetischer Impuls und chemischer (dabei werden Gegner durch Scannen mit einem bionischen Auge identifiziert).[5][7] Waffenschmiede reparieren und verbessern Waffen.[8]

V kann sich frei in der offenen Weltmetropole Night City bewegen. Diese besteht aus sechs Regionen: dem Corporate City Center, dem von Einwanderern bewohnten Watson, dem luxuriösen Westbrook, dem Vorort Heywood, dem von Gangs befallenen Pacifica und dem industriellen Santo Domingo. Dabei ist er zu Fuß und mit verschiedenen Fahrzeugen unterwegs, einschließlich Motorrädern. Die Fahrzeuge lassen sich dabei, sowohl aus der First-Person als auch in der Third-Person steuern. Autonome Autos ermöglichen es V, sich auf den Kampf zu konzentrieren, anstatt beim Schießen zu fahren.[3][5][9][14] Fußgänger können überfahren werden.[13] Der ganze Tag-Nacht-Zyklus und das dynamische Wetter beeinflussen das Verhalten der Nicht-Spieler-Charaktere.[6][15] Wohnungen können gekauft und als Basis genutzt werden, wo V Waffen holt, sich umzieht, einen Computer benutzt und Nicht-Spieler-Charaktere für sexuelle Aktivitäten mitbringt.[8] Das Spiel verfügt über nicht-englischsprachige Charaktere. Spieler, die die Sprachen nicht sprechen, können Übersetzerimplantate kaufen, um sie besser zu verstehen (je nach Entwicklung der Implantate wird die Qualität der Übersetzungen variieren).[16][17][18][19] „Braindance“, ein digitales Aufnahmegerät, das direkt ins Gehirn gestreamt wird, lässt den Spielercharakter die Emotionen, Hirnprozesse und Muskelbewegungen eines anderen Menschen so erleben, als wären sie seine eigenen.[20][21] Im Dialog mit Nicht-Spieler-Charakteren gibt es verschiedene Auswahlmöglichkeiten, dadurch werden auch Missionen eingeleitet.[22] Erfahrungspunkte werden aus den Hauptmissionen gewonnen, während Nebenmissionen Street Credibility bringen und Fertigkeiten, Verkäufer, Orte und zusätzliche Missionen freischalten.[6][9][13][23] Missionen werden von Charakteren erworben, die als Fixer bekannt sind.[13] Während des gesamten Spiels wird V von verschiedenen Begleitern bei Missionen unterstützt.[8] Verbrauchsmaterialien wie Softdrinks werden zur Heilung verwendet. Gegenstände können im Inventar von V eingesehen werden[11] Spielerentscheidungen führen zu unterschiedlichen Enden.[21]

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vorproduktion von Cyberpunk 2077 startete kurz nachdem die Entwickler von CD Projekt RED die Entwicklung von The Witcher 3: Wild Hunt – Blood and Wine fertig gestellt hatten.[24] Dieses erste Team umfasste etwa fünfzig Mitarbeiter.[25] Dieses vergrößerte sich später, so dass sogar mehr Mitarbeiter als an der Entwicklung von The Witcher 3: Wild Hunt beschäftigt sind.[26] Nach dessen Veröffentlichung begannen die Entwickler mit der Verbesserung der hauseigenen RED Engine 3, um Cyberpunk 2077 herauszubringen.[27] CD Projekt RED wurde von der polnischen Regierung mit 7 Millionen US-Dollar gefördert, deren Förderantrag den Einsatz der RED Engine 4 bestätigte.[1] Im Juni 2017 wurden Daten mit frühen Designentwürfen gestohlen und gedroht sie zu veröffentlichen, doch der Entwickler weigerte sich der Lösegeldforderung nachzukommen.[28][29] Die Entwicklung von Cyberpunk 2077 erreichte Berichten zufolge Ende 2017 einen Meilenstein.[30] Im März 2018 wurde ein neues Studio in Breslau eröffnet, um die enorme Produktion zu unterstützen.[31] Schätzungsweise 400 Mitarbeiter waren zu dieser Zeit mit der Entwicklung beschäftigt.[32] Ursprünglich sollte Cyberpunk 2077 inklusive Mehrspieler-Modus erscheinen,[17] später wurde der Einzelspieler-Modus priorisiert.[21][33] Die First-Person-Perspektive wurde gewählt, um im Gegensatz zur Third-Person-Perspektive den Spieler mehr in das Spiel eintauchen zu lassen, da der Entwickler laut eigener Aussage sehr viel Liebe zum Detail in die Open World gesteckt hat. Zu diesem Zweck wurden Zwischensequenzen und Gameplay so gestaltet, dass sie sich nahtlos ineinander fügen.[34] Cyberpunk 2077 wird volle Nacktheit zeigen, von der der Regisseur Adam Badowski sagte, dass sie das Thema des Transhumanismus aufgreift. “the body is no longer sacrum; it's profanum” (deutsch: „der Körper ist nicht mehr heilig, er ist profan“).[35] Die Missions-Designer, die die Entwicklung ihrer eigenen Ideen überwachen, haben beschlossen, das Missionssystem so zu gestalten, dass die Spieler die Reihenfolge der Missionen selbst bestimmen können.[36] Mike Pondsmith, der das ursprüngliche Pen-&-Paper-Rollenspiel Cyberpunk 2020 entwickelt hat, berät das Projekt.[37] Marcin Przybyłowicz wurde ausgewählt, die Musik zu schreiben, nachdem er den Soundtrack für The Witcher 3: Wild Hunt geschrieben hat.[38]

Veröffentlichung und Vermarktung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cyberpunk 2077 wurde im Mai 2012 angekündigt.[25] Im Januar 2013 folgte ein Teaser-Trailer,[39] welcher in der ersten Woche zwölf Millionen Aufrufe erreichte.[40] Im selben Jahr noch wurde das Spiel für Windows bestätigt,[41] und für PlayStation 4 und Xbox One auf der E3 2018,[42] wo ein zweiter Trailer und eine medienexklusive Gameplay-Demo enthüllt wurde.[40][43] Im August 2018, anlässlich der Gamescom 2018 in Köln, gab das Studio bekannt, dass Cyberpunk 2077 in seiner Gesamtheit spielbar ist, obwohl viele Elemente noch zu realisieren, zu modifizieren oder zu finalisieren sind.[44] Am 27. August 2018 veröffentlichte das Entwicklerstudio über den hauseigenen Twitch-Channel eine 48-minütige Gameplay-Demo, die bereits den Medienvertretern auf der Gamescom und E3 gezeigt wurde.[45] Am 9. Juni 2019 wurde das Veröffentlichungs-Datum in der E3 Präsentation von Microsoft mit dem 16. April 2020 angegeben.[46]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FITC Awards 2013[47]

  • Auszeichnung in der Kategorie Beste Animation

Machinima Inside Gaming Awards 2013[48]

  • Auszeichnung in der Kategorie Bester Trailer

Golden Trailer Awards 2013[49]

  • Nominierung in der Kategorie Das meisterwartete Spiel

E3 2018[50][51]

  • Auszeichnung in der Kategorie Bestes Spiel
  • Auszeichnung in der Kategorie Bestes Xbox-One-Spiel
  • Auszeichnung in der Kategorie Bestes PC-Spiel
  • Auszeichnung in der Kategorie Bestes RPG

IGN Entertainment[52]

  • Auszeichnung in der Kategorie People's Choice

Game Informer[53]

  • Auszeichnung in der Kategorie Bestes RPG
  • Auszeichnung in der Kategorie Game of the Show

PC Gamer[54]

  • Auszeichnung in der Kategorie Best of E3

GamesRadar+[55]

  • Auszeichnung in der Kategorie Game of the Show

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Tatiana Morris: New Cyberpunk 2077 details suggest mid-2019 release. In: GameZone. 22. März 2017, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  2. Patricia Hernandez: Cyberpunk 2077 looks incredible. Our first real look at the next big RPG from the makers of The Witcher 3. In: The Verge. 10. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  3. a b c Matt Martin: Cyberpunk 2077: Banging, C-bombs and bullet-time – everything we know from 50 minutes of gameplay. In: VG247. 12. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  4. Dave Cook: Cyberpunk 2077 will be “true RPG game”, CD Projekt RED promises. In: VG247. 23. Januar 2014, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  5. a b c Tom Marks: E3 2018: Cyberpunk 2077 Doesn't Look Like The Witcher, But It Does Look Incredible. In: IGN Entertainment. 13. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  6. a b c d Patrick Faller: E3 2018: Cyberpunk 2077 Is A First-Person RPG With Shooter Elements. In: GameSpot. 12. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  7. a b Brett Makedonski: Cyberpunk 2077's E3 demo was incredible and massive, here's everything we learned. In: Destructoid. 22. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  8. a b c d e Wesley Yin-Poole: We watched 50 minutes of uncut Cyberpunk 2077 gameplay and interviewed CD Projekt about it. In: Eurogamer. 13. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  9. a b c Jason Schreier: Cyberpunk 2077 Is A Violent, Impressive Blend Of Deus Ex And The Witcher 3. In: Kotaku. 13. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  10. Steven Messner, Wes Fenlon: Cyberpunk 2077 is an FPS. In: PC Gamer. 12. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  11. a b Steven Messner: Cyberpunk 2077: Everything we learned from the jam-packed E3 demo. In: PC Gamer. 20. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  12. Jessica Conditt: In 'Cyberpunk 2077' you control your own dark, intoxicating future. In: Engadget. 14. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  13. a b c d e Chris Tapsell: Cyberpunk 2077 gameplay details, E3 trailer, easter eggs, secret website password and everything we know. In: Eurogamer. 13. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  14. Patrick Faller: E3 2018: Cyberpunk 2077's Night City Has Six Districts; Here's What We Know About Each Of Them. In: Gamespot. 14. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  15. Andrew Webster: Cyberpunk 2077 is part RPG, part shooter, part GTA-style mayhem. In: The Verge. 13. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  16. Eddie Makuch: Cyberpunk 2077 Is More Ambitious Than Witcher "On Every Single Front". In: Gamespot. 27. April 2016, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  17. a b Robert Purchese: CD Projekt Red says Cyberpunk 2077 will have multiplayer. In: Eurogamer. 13. März 2013, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  18. Samit Sarkar: Cyberpunk 2077 characters may speak in multiple languages. In: Polygon. 1. März 2013, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  19. Brown Fraser: Cyberpunk 2077 characters not restricted to English. In: Destructoid. 2. März 2013, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  20. Adam Cook: What do we know about Cyberpunk 2077 so far? In: Red Bull Games. 17. Februar 2016, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  21. a b c Stephen Farrelly: Cyberpunk 2077 - Everything CD Projekt RED's new game needs. In: Red Bull Games. 13. April 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  22. Michael Futter: Cyberpunk 2077' Is More 'Deus Ex' Than 'Witcher 3. In: Variety. 12. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  23. Alessandro Fillari: E3 2018: CD Projekt Red's Cyberpunk 2077 Is Even More Ambitious Than You Think It Is. In: Gamespot. 13. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  24. Robert Purchese: CD Projekt Red unveils Cyberpunk 2077 at E3 2018. In: Eurogamer. 10. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  25. a b Robert Purchase: I was there when The Witcher 3 launched. In: Eurogamer. 30. August 2016, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  26. Tamoor Hussain: Cyberpunk 2077 Development Team Is Bigger Than The Witcher 3's. In: Gamespot. 6. September 2016, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  27. Nathan Grayson: The People Making Cyberpunk 2077 Would Like To Correct A Misconception About Game Development. In: Kotaku. 10. Mai 2016, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  28. Jeffrey Matulef: Cyberpunk 2077 assets stolen by actual cyberpunks. In: Eurogamer. 8. Juni 2017, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  29. Kyle Orland: Witcher developer: Thieves want ransom for leaked Cyberpunk 2077 docs. In: Ars Technica. 8. Juni 2017, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  30. Management Board Report On CD Projekt Capital Group And CD Projekt S.A. Activities In 2017. In: CD Projekt. 1. Mai 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  31. Andy Chalk: CD Projekt Red launches a new studio to support Cyberpunk 2077. In: PC Gamer. 21. Mai 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  32. Jason Schreier: Why Cyberpunk 2077 Is Taking So Long. In: Kotaku. 18. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  33. Patrick Faller: Cyberpunk 2077 Will Be An Immense, Story-Driven Single-Player RPG; But Multiplayer Not Ruled Out. In: Gamespot. 26. März 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  34. Matt Martin: Cyberpunk 2077: CD Projekt talks dismembering with katanas, deep RPG systems, romance, and the controversial decision to go first-person. In: VG247. 22. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  35. Charlie Hall: Cyberpunk 2077 will include full nudity for a very important reason. In: Polygon. 15. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  36. Bryant Francis: It can never be that simple': Designing the quests of Cyberpunk 2077. In: Gamasutra. 20. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  37. Rachel Weber: How 'Cyberpunk,' the 1988 Tabletop Adventure, Is Inspiring the Blockbuster Game Creators of 2017. In: Rolling Stone. 1. Februar 2017, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  38. Sherif Saed: The Witcher 3 composer to create Cyberpunk 2077 music. In: VG247. 25. Februar 2016, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  39. Jeff Grubb: CD Projekt Red reveals Cyberpunk 2077 teaser trailer. In: VentureBeat. 10. Januar 2013, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  40. a b James Batchelor: The blood, sweat and tears behind Cyberpunk 2077. In: GamesIndustry.biz. 21. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  41. Eddie Mkuch: Cyberpunk 2077 "probably" coming to PS4, Xbox One. In: Gamespot. 14. Oktober 2013, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  42. Sal Ramano: Cyberpunk 2077 coming to PS4, Xbox One, and PC; debut trailer. In: Gematsu. 10. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  43. Tyler Wilde: Watch the Cyberpunk 2077 E3 trailer here. In: PC Gamer. 10. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  44. Joe Skrebels: Cyberpunk 2077 – Is Now Playable from Start to Finish. In: ign.com. 24. August 2018, abgerufen am 27. August 2018.
  45. Cyberpunk 2077 – Erstes Gameplay-Video veröffentlicht. In: gamestar.de. 27. August 2018, abgerufen am 27. August 2018.
  46. Cyberpunk 2077 - offizieller E3 2019-Trailer. Abgerufen am 9. Juni 2019.
  47. 2013 FITC Award Winners. In: FITC.ca. Archiviert vom Original am 21. März 2013; abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  48. Machinima, Inc.: Machinima Announces Winners Of 5th Annual Inside Gaming Awards. In: PR Newswire. 5. April 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  49. Best Video Game Trailer (GTA14/2013). (Nicht mehr online verfügbar.) In: goldentrailer.com. 5. April 2018, archiviert vom Original am 5. April 2018; abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.goldentrailer.com
  50. Best of E3 2018 Awards. In: IGN Entertainment. 26. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  51. Best of E3 2018 Awards. In: IGN Entertainment. 26. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  52. Best of E3 2018 Awards. In: IGN Entertainment. 26. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  53. Game Informer's Best Of E3 2018 Awards. In: Game Informer. Abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  54. The PC Gamer Best of E3 2018 awards. In: PC Gamer. 19. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).
  55. GamesRadar+ E3 2018 awards - the best, most exciting games at E3 2018. In: GamesRadar+. 16. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018 (englisch).