Cynthia MacGregor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cynthia MacGregor Tennisspieler
Spitzname: Cinny
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 26. März 1964
Todestag: 13. Februar 1996
Preisgeld: 90.169 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 38:50
Karrieretitel: 0 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 177 (14. März 1988)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 78:80
Karrieretitel: 1 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 50 (11. April 1988)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Cynthia „Cinny“ MacGregor (* 26. März 1964; † 13. Februar 1996[1][2][3]) war eine US-amerikanische Tennisspielerin. Ihre jüngere Schwester Cammy war ebenfalls Tennisprofi.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In ihrer Tennislaufbahn gewann sie einen Doppeltitel auf der WTA Tour, 1987 zusammen mit ihrer Schwester.

Ihr Viertelfinaleinzug in der Doppelkonkurrenz der Australian Open im Jahr 1990 war ihr bestes Abschneiden bei einem Grand-Slam-Turnier.

Ihre letzte Partie auf der Damentour spielte sie im August 1995. In den Jahren davor war sie nur noch im Mixed-Wettbewerb von Wimbledon angetreten.

Sie starb am 13. Februar 1996 an den Komplikationen einer Anorexie.[2][3]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. April 1987 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Taipeh WTA Teppich (Halle) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cammy MacGregor Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sandy Collins
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sharon Walsh-Pete
7:6, 5:7, 6:4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aztec Tennis Reporter Vol. 9 No. 1 January 2007. (PDF) In: netitor.com. Archiviert vom Original am 13. Juni 2018; abgerufen am 11. Januar 2020 (englisch).
  2. a b Tim Orsborn: Trinity’s Rush determined to keep team free from eating disorders. In: expressnews.com. San Antonio Express-News, 7. November 2014, abgerufen am 13. Juni 2018 (englisch).
  3. a b MacGregor, Charles J thru MacGregor, Dallas P. In: sortedbyname.com. Abgerufen am 11. Januar 2020 (englisch).