Cyril Théréau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cyril Théréau
Cyril Théréau.PNG
Personalia
Geburtstag 24. April 1983
Geburtsort PrivasFrankreich
Größe 189 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
Laragne
HAFC Gap
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2005 US Orléans 10 (12)
2005–2006 SCO Angers 46 (11)
2006 Charleroi SC 4 0(3)
2006–2007 Steaua Bukarest 17 (10)
2007–2008 RSC Anderlecht 11 0(1)
2008–2010 Charleroi SC 77 (21)
2010–2014 Chievo Verona 117 (24)
2014–2017 Udinese Calcio 108 (35)
2017– AC Florenz 22 0(5)
2019 → Cagliari Calcio (Leihe) 5 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 29. Juli 2019

Cyril Théréau (* 24. April 1983 in Privas) ist ein französischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Belgien & Rumänien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevor Théréau zum RSC Anderlecht ging, spielte er für US Orléans, SCO Angers in Frankreich, danach für den Charleroi SC in Belgien und anschließend für Steaua Bukarest in Rumänien. Théréau machte damit einen großen Sprung in seiner Karriere, so spielte er 2006 noch in der französischen dritten Liga, im selben Jahr spielte er mit Steaua Bukarest in der UEFA Champions League. Théréau wurde als Ersatz für den verletzten Victoraș Iacob zu Steaua Bukarest geholt, wo er am 12. November 2006 ein Hattrick gegen FC Național Bukarest erzielte. Zusammen mit Valentin Badea wurde Théréau als der beste Transfer der Saison 2006/07 bezeichnet.

Am 26. Juni wurde Théréau vom belgischen Rekordmeister RSC Anderlecht für einen Betrag von über drei Millionen Euro verpflichtet, floppte hier aber und so wurde er ein Jahr später an Charleroi verkauft. An alter Wirkungsstätte lief es wieder besser für ihn, unter anderem erzielte er ein Hattrick gegen Sporting Lokeren am 10. März 2010, Charleroi gewann das Spiel 4:1.

In Italien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 24. August 2010 gab der italienische Erstligist Chievo Verona die Verpflichtung von Théréau bekannt. In Chievo avancierte er schnell zum Stammspieler und sicherte seiner Mannschaft mit wichtigen Toren den Klassenerhalt.

Am 26. Juni 2014 verstärkte sich Udinese Calcio mit Cyril Théréau. Udinese überwies rund 2 Millionen Euro Ablöse für den 31-jährigen Mittelstürmer.[1] In Udinese war Théréau auf Anhieb Stammspieler und bestritt 36 von 38 möglichen Partien in der Saison 2015/16, zudem erzielte er elf Tore. 2017 wechselte er zum AC Florenz.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bei jedem erzielten Tor formt Théréau seinen Zeige- und Mittelfinger und seinen Ring- und kleinen Finger zu einem Paar und spreizt diese in der Mitte auseinander.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. transfermarkt.de: Udinese Calcio holt Théréau von Chievo Verona, vom 26. Juni 2014.