Czarków

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Czarków
Wappen von ????
Czarków (Polen)
Czarków
Czarków
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Schlesien
Powiat: Gliwice
Gmina: Gmina Wielowieś
Geographische Lage: 50° 32′ N, 18° 39′ OKoordinaten: 50° 31′ 59″ N, 18° 38′ 41″ O
Einwohner: 247
Telefonvorwahl: (+48) 32
Kfz-Kennzeichen: SGL
Wirtschaft und Verkehr
Nächster int. Flughafen: Katowice



Czarków (deutsch Scharkow) ist eine oberschlesische Ortschaft in der Gemeinde Wielowieś, Powiat Gliwicki in der Woiwodschaft Schlesien in Polen.

Von 1936 bis 1945 trug Czarków den amtlichen Namen Sandhuben. Vor 1945 war der polnische Name des Ortes Ciarków.

Czarków hat 247 Einwohner.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1945 kam Sandhuben unter polnische Verwaltung.

Von 1975 bis 1998 lag Czarków in der neu gestalteten Woiwodschaft Katowice. 1999 kam Czarków zur neuen Woiwodschaft Schlesien und in den wiederentstandenen Powiat Gliwicki.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof Czarków lag an der Bahnstrecke Pyskowice–Lubliniec südlich der Kreuzung mit der Bahnstrecke Tarnowskie Góry–Opole.