Czarna Górna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
da fehlt alles Geographie, Geschichte, Politik, Kultur und Sehenswürdigkeiten, Wirtschaft und Infrastruktur, Persönlichkeiten, Sonstiges.
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Czarna Górna
Wappen von Czarna
Czarna Górna (Polen)
Czarna Górna
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Karpatenvorland
Powiat: Bieszczadzki
Geographische Lage: 49° 19′ N, 22° 40′ OKoordinaten: 49° 19′ 27″ N, 22° 40′ 4″ O
Einwohner: 1300
Postleitzahl: 38-710
Telefonvorwahl: (+48) 13
Kfz-Kennzeichen: RBI
Gmina
Gminatyp: Landgemeinde
Gminagliederung: 7 Schulzenämter
Fläche: 184,62 km²
Einwohner: 2410
(31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 13 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 1801032
Verwaltung
Adresse: Czarna Górna 74
38-710 Czarna Górna
Webpräsenz: www.czarna.pl



Czarna Górna ist ein Dorf sowie Sitz der Landgemeinde Czarna im Powiat Bieszczadzki der Woiwodschaft Karpatenvorland in Polen.

Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Landgemeinde (gmina wiejska) Czarna gehören folgende sieben Ortschaften mit einem Schulzenamt: Czarna Górna, Czarna Dolna, Lipie, Michniowiec, Polana, Rabe und Żłobek.

Weitere Orte der Gemeinde sind Bystre, Chrewt, Olchowiec, Serednie Małe, Paniszczów, Rosochate, Rosolin, Sokołowa Wola, Wydrne und Tworylne.

Czarna Górna ist der Geburtsort des Journalisten, Revolutionärs und Theaterleiters Jan Dobrzański (1820–1885).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2016. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 5,19 MiB), abgerufen am 29. September 2017.