Dänische Basketballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dänemark
Denmark
DanemarkDänemark
Verband Danmarks Basketball Forbund
FIBA-Mitglied seit 1951
FIBA-Weltranglistenplatz 74.
Trainer
Weltmeisterschaften
Endrundenteilnahmen keine
Beste Ergebnisse
Olympische Spiele
Endrundenteilnahmen keine
Beste Ergebnisse
Kontinentale Meisterschaften
Meisterschaft Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen 3
Beste Ergebnisse 14. Platz (1951)
Homepage http://www.basket.dk/
(Stand: 1. Mai 2014)

Die dänische Basketballnationalmannschaft repräsentiert Dänemark bei Basketball-Länderspielen der Herren, etwa bei internationalen Turnieren und bei Freundschaftsspielen.

Das Team konnte sich bisher nicht für Olympische Spiele oder Weltmeisterschaften qualifizieren. An Europameisterschaften nahmen die Dänen bisher dreimal teil.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nationalmannschaft Dänemarks trat im Jahre 1951 der FIBA bei. Gleich im selben Jahr des Beitritts nahm das Team an der Europameisterschaft 1951 in Frankreich teil. Von den insgesamt sieben Spielen konnten die Dänen nur zwei gewinnen und beendeten die EM auf dem 14. Platz. Bei der EM 1953 in der UdSSR gewann die Mannschaft von acht Spielen kein Einziges und wurde 16. und damit Letzter. Wiederum zwei Jahre später, bei der Europameisterschaft 1955 in Ungarn, wurden erneut alle acht Partien verloren, darunter auch das Spiel um Platz 17 gegen Deutschland mit 49:51. Dänemark wurde wie bei der EM zuvor dadurch Letztplatzierter.

Abschneiden bei internationalen Wettbewerben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • noch nie qualifiziert

Olympische Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • noch nie qualifiziert

Europameisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1951: 14. Platz
  • 1953: 16. Platz
  • 1955: 18. Platz
  • 1957 bis 2015: nicht qualifiziert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]