Dänische Superliga 2011/12

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dänische Superliga 2011/12
Logo der Superliga
Meister FC Nordsjælland
Champions League FC Nordsjælland
FC Kopenhagen (Qualif.)
Europa-League-
Qualifikation
AC Horsens, Aarhus GF
FC Midtjylland
Pokalsieger FC Kopenhagen
Absteiger Lyngby BK, HB Køge
Mannschaften 12
Spiele 192
Tore 524  (ø 2,73 pro Spiel)
Zuschauer 1406462 "`UNIQ--ref-00000000-QINU`"   (ø 7106 pro Spiel)
Torschützenkönig SenegalSenegal Dame N'Doye
(FC Kopenhagen)
Superliga 2010/11

Die Superligaen 2011/12 war die 22. Spielzeit der höchsten dänischen Fußball-Spielklasse der Herren, der Superliga, seit deren Einführung 1991. Die Saison begann am 16. Juli 2011 mit dem Spiel Odense BK gegen FC Nordsjælland und endete am 25. Mai 2012.[2]

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die zwölf Mannschaften traten in je drei Runden gegeneinander an, sodass 33 Spieltage zu absolvieren waren. Meister wurde zum ersten Mal in der Klubgeschichte der FC Nordsjælland mit zwei Punkten Vorsprung vor Titelverteidiger FC Kopenhagen. Die beiden Letztplatzierten Lyngby BK und HB Køge stiegen in die 1. Division ab.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine der Superligaen 2011/12
Verein Stadt Stadion Kapazität
Aalborg BK Aalborg Energi Nord Arena 13.800
Aarhus GF Aarhus NRGi Park 19.433
Brøndby IF Brøndby Brøndby Stadion 28.000
AC Horsens Horsens CASA Arena Horsens 10.400
FC Kopenhagen Kopenhagen Parken 38.076
HB Køge Herfølge SEAS-NVE Park 08.000
Lyngby BK Lyngby Lyngby Stadion 09.000
FC Midtjylland Herning MCH-Arena 11.809
FC Nordsjælland Farum Farum Park 10.300
Odense BK Odense TRE-FOR Park 15.761
Silkeborg IF Silkeborg Mascot Park 10.000
Sønderjysk Elitesport Haderslev Haderslev Fodboldstadion 08.000

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Nordsjælland (P)  33  21  5  7 049:220 +27 68
 2. FC Kopenhagen (M)  33  19  9  5 055:260 +29 66
 3. FC Midtjylland  33  17  7  9 050:400 +10 58
 4. AC Horsens  33  17  6  10 053:390 +14 57
 5. Aarhus GF (N)  33  12  12  9 047:400  +7 48
 6. Sønderjysk Elitesport  33  11  11  11 048:510  −3 44
 7. Aalborg BK  33  12  8  13 042:480  −6 44
 8. Silkeborg IF  33  11  10  12 051:470  +4 43
 9. Brøndby IF  33  9  9  15 035:460 −11 36
10. Odense BK  33  8  10  15 046:500  −4 34
11. Lyngby BK 1  33  8  4  21 032:600 −28 28
12. HB Køge (N)  33  4  7  22 032:710 −39 19
1 Lyngby BK wurden drei Punkte abgezogen, aufgrund von Transferunregelmäßigkeiten, später wurde der Abzug jedoch rückgängig gemacht.
(M) amtierender dänischer Meister
(P) amtierender dänischer Pokalsieger
(N) Neuaufsteiger

Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spieltage 1−11
Aalborg BK AC Horsens Aarhus GF Brøndby IF FC Kopenhagen FC Midtjylland FC Nordsjælland HB Køge Lyngby BK Odense BK Silkeborg IF Sønderjysk Elitesport
Aalborg BK 2:1 1:0 1:2 1:2 2:1
AC Horsens 3:3 0:3 0:1 3:0 4:3
Aarhus GF 0:0 4:2 1:0 2:1 2:2
Brøndby IF 2:2 1:4 1:2 5:0 1:0 2:2
FC Kopenhagen 2:0 1:1 2:0 2:0 2:2 2:1
FC Midtjylland 1:0 2:1 2:1 2:1 1:2 2:0
FC Nordsjælland 1:1 2:0 2:0 4:0 2:1 1:0
HB Køge 1:4 0:2 2:4 2:3 3:0
Lyngby BK 1:1 0:1 3:1 0:2 0:1
Odense BK 2:1 1:4 2:0 2:1 3:1 2:4
Silkeborg IF 1:1 1:1 1:1 0:1 1:3 1:1
Sønderjysk Elitesport 0:0 1:3 3:1 0:2 0:0
Spieltage 12−33
Aalborg BK AC Horsens Aarhus GF Brøndby IF FC Kopenhagen FC Midtjylland FC Nordsjælland HB Køge Lyngby BK Odense BK Silkeborg IF Sønderjysk Elitesport
Aalborg BK 2:0 0:2 1:0 1:1 1:2 0:2 1:0 1:0 2:1 3:1 1:2
AC Horsens 1:0 3:1 2:0 2:0 2:1 0:2 2:1 0:0 0:1 1:1 5:0
Aarhus GF 1:1 1:3 5:1 0:0 0:2 1:1 2:0 2:1 0:0 0:2 1:3
Brøndby IF 1:1 0:1 0:0 2:1 0:2 0:1 1:1 2:1 1:0 3:2 1:0
FC Kopenhagen 3:0 2:1 0:0 3:1 0:0 1:3 2:1 3:0 1:1 2:1 2:0
FC Midtjylland 1:3 4:1 0:2 1:0 1:0 1:1 2:1 1:2 2:0 2:2 1:1
FC Nordsjælland 1:0 3:0 5:3 1:2 1:0 0:0 2:0 0:1 0:0 2:1 2:0
HB Køge 1:1 2:1 1:3 1:1 0:5 1:1 0:2 1:4 1:1 1:3 1:3
Lyngby BK 3:2 1:2 1:1 1:0 1:3 1:2 0:2 2:2 1:0 2:3 0:4
Odense BK 1:2 0:1 1:2 0:0 1:3 2:3 0:1 2:4 4:0 2:2 1:1
Silkeborg IF 4:2 0:1 2:1 2:1 0:0 4:1 1:2 0:1 3:0 1:1 1:1
Sønderjysk Elitesport 5:0 1:4 1:1 3:3 2:2 1:1 1:0 2:1 3:1 0:4 2:4

Die Meistermannschaft des FC Nordsjælland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. FC Nordsjælland
FC Nordsjælland

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1 SenegalSenegal Dame N’Doye FC Kopenhagen 17
2 DanemarkDänemark Nicklas Helenius Aalborg BK 14
3 BrasilienBrasilien César Santin FC Kopenhagen 13
4 BrasilienBrasilien Gilberto Macena AC Horsens 11
5 DanemarkDänemark Christian Holst Silkeborg IF 10
6 DanemarkDänemark Emil Larsen Lyngby BK 09

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dänisches Fußballarchiv superstats.dk
  2. Komplet kampprogram dbu.dk