Département Haute-Marne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haute-Marne
Wappen des Departements Haute-Marne
FinistèreCôtes-d’ArmorIlle-et-VilaineMorbihanLoire-AtlantiqueVendéeMancheMayenneOrneCalvadosMaine-et-LoireSartheIndre-et-LoireVienneDeux-SèvresIndreLoir-et-CherEureEure-et-LoirSeine-MaritimeOiseAisneSommePas-de-CalaisNordArdennesMarneMeuseMeurthe-et-MoselleHaute-MarneVosgesMoselleHaut-RhinBas-RhinTerritoire de BelfortCherLoiretYonneAubeCôte-d’OrNièvreHaute-SaôneEssonneYvelinesSeine-et-MarneVal-d’OiseHauts-de-SeineVal-de-MarneSeine-Saint-DenisParisDoubsJuraSaône-et-LoireAllierCreuseHaute-VienneCharenteCharente-MaritimeCorrèzeDordogneGirondePuy-de-DômeLoireRhôneAinHaute-SavoieCantalLotSavoieHaute-LoireIsèreArdècheLandesLot-et-GaronneHautes-AlpesDrômeAlpes-MaritimesVarAlpes-de-Haute-ProvenceVaucluseBouches-du-RhôneGardHéraultLozèreAveyronTarnTarn-et-GaronneGersPyrènèes-AtlantiquesHautes-PyrénéesAudePyrénées-OrientalesHaute-GaronneAriègeHaute-CorseCorse-du-SudVereinigtes KönigreichAndorraGuernseyJerseyNiederlandeBelgienLuxemburgDeutschlandLiechtensteinMonacoÖsterreichSchweizItalienSpanienLage des Departements Haute-Marne in Frankreich
Über dieses Bild
Region Grand Est
Präfektur Chaumont
Unterpräfektur(en) Langres
Saint-Dizier
Einwohner 179.154 (1. Jan. 2015)
Bevölkerungsdichte 29 Einw. pro km²
Fläche 6.251 km²
Arrondissements 3
Kantone 17
Gemeinden 427
Präsident des
Départementrats
Bruno Sido[1]
ISO-3166-2-Code FR-52
Lage des Haute-Marne
Lage des Départements Haute-Marne in der
Region Grand Est

Das Département Haute-Marne [otˈmaʀn] ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 52. Es liegt im Nordosten des Landes in der Region Grand Est – vor 2016 Champagne-Ardenne – und ist nach dem Fluss Marne benannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Département grenzt im Norden an die Départements Marne und Meuse, im Osten an das Département Vosges, im Südosten an das Département Haute-Saône, im Südwesten an das Département Côte-d’Or und im Westen an das Département Aube.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Blau ein silberner Pfahl von goldenen Mäander zu beiden Seiten begleitet.

Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die bevölkerungsreichsten Gemeinden des Départements Haute-Marne sind:

Stadt Einwohner
(2015)
Arrondissement
Saint-Dizier 25.182 Saint-Dizier
Chaumont 22.333 Chaumont
Langres 7.786 Langres

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Département Haute-Marne gliedert sich in 3 Arrondissements, 17 Kantone und 428 Gemeinden:

Gemeinden und Arrondissemente im Département Haute-Marne
Arrondissement Kantone Gemeinden Einwohner
1. Januar 2015
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Chaumont 8 159 000000000064367.000000000064.367 2.476,51 000000000000026.000000000026 521
Langres 5 157 000000000044107.000000000044.107 2.181,44 000000000000020.000000000020 522
Saint-Dizier 8 111 000000000070680.000000000070.680 1.592,74 000000000000044.000000000044 523
Département Haute-Marne 17 427 000000000179154.0000000000179.154 6.250,69 000000000000029.000000000029 52

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Département Haute-Marne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. haute-marne.fr (Memento des Originals vom 16. März 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/haute-marne.fr abgerufen am 28. April 2015.

Koordinaten: 48° 6′ N, 5° 8′ O