Département Isère

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Isère
FinistèreCôtes-d’ArmorIlle-et-VilaineMorbihanLoire-AtlantiqueVendéeMancheMayenneOrneCalvadosMaine-et-LoireSartheIndre-et-LoireVienneDeux-SèvresIndreLoir-et-CherEureEure-et-LoirSeine-MaritimeOiseAisneSommePas-de-CalaisNordArdennesMarneMeuseMeurthe-et-MoselleHaute-MarneVosgesMoselleEuropäische Gebietskörperschaft ElsassEuropäische Gebietskörperschaft ElsassTerritoire de BelfortCherLoiretYonneAubeCôte-d’OrNièvreHaute-SaôneEssonneYvelinesSeine-et-MarneVal-d’OiseHauts-de-SeineVal-de-MarneSeine-Saint-DenisParisDoubsJuraSaône-et-LoireAllierCreuseHaute-VienneCharenteCharente-MaritimeCorrèzeDordogneGirondePuy-de-DômeLoireRhôneAinHaute-SavoieCantalLotSavoieHaute-LoireIsèreArdècheLandesLot-et-GaronneHautes-AlpesDrômeAlpes-MaritimesVarAlpes-de-Haute-ProvenceVaucluseBouches-du-RhôneGardHéraultLozèreAveyronTarnTarn-et-GaronneGersPyrènèes-AtlantiquesHautes-PyrénéesAudePyrénées-OrientalesHaute-GaronneAriègeKorsikaKorsikaVereinigtes KönigreichAndorraGuernseyJerseyNiederlandeBelgienLuxemburgDeutschlandLiechtensteinMonacoÖsterreichSchweizItalienSpanienLage des Departements Isère in Frankreich
Über dieses Bild
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Präfektur Grenoble
Unterpräfektur(en) La Tour-du-Pin
Vienne
Einwohner 1.271.166 (1. Jan. 2019)
Bevölkerungsdichte 162 Einw. pro km²
Fläche 7.868,24 km²
Arrondissements 3
Gemeindeverbände 18
Kantone 29
Gemeinden 512
Präsident des
Départementrats
André Vallini[1]
ISO-3166-2-Code FR-38
Locator map of Departement Isère 2019.png
Lage des Départements Isère in der
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Gemeinden und Arrondissemente im Département Isère

Das Département Isère [iˈzɛːʀ] ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 38. Es liegt im Südosten des Landes in der Region Auvergne-Rhône-Alpes und ist nach dem Fluss Isère benannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Département Isère grenzt an die Départements Rhône, Ain, Savoie, Hautes-Alpes, Drôme, Ardèche und Loire.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Département wurde am 4. März 1790 aus Teilen der Provinz Dauphiné gebildet.

Von 1960 bis 2015 war es Teil der Region Rhône-Alpes, die 2016 in der Region Auvergne-Rhône-Alpes aufging.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Blau und Gold durch Wellenschnitt geteilt; oben ein silberner Wellenbalken und unten ein rotbeflosster blauer Delfin.

Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt Einwohner
(2019)
Arrondissement
Grenoble 158.198 Grenoble
Saint-Martin-d’Hères 37.935 Grenoble
Échirolles 36.932 Grenoble
Vienne 29.993 Vienne
Bourgoin-Jallieu 28.834 La Tour-du-Pin
Fontaine 23.211 Grenoble
Voiron 20.372 Grenoble

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Département Isère besteht aus 3 Arrondissements, 29 Kantonen und 521 Gemeinden.

Arrondissement Kantone Gemeinden Einwohner
1. Januar 2019
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Grenoble 19 263 743.754 4.820,83 154 381
La Tour-du-Pin 8 136 310.741 1.555,50 200 382
Vienne 6 113 216.671 1.491,91 145 383
Département Isère 29 512 1.271.166 7.868,24 162 38

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Département Isère – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archivlink (Memento des Originals vom 9. März 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.isere.fr abgerufen am 5. September 2012