Département Loire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 45° 26′ N, 4° 23′ O

Loire
Wappen des Departements Loire
FinistèreCôtes-d’ArmorIlle-et-VilaineMorbihanLoire-AtlantiqueVendéeMancheMayenneOrneCalvadosMaine-et-LoireSartheIndre-et-LoireVienneDeux-SèvresIndreLoir-et-CherEureEure-et-LoirSeine-MaritimeOiseAisneSommePas-de-CalaisNordArdennesMarneMeuseMeurthe-et-MoselleHaute-MarneVosgesMoselleEuropäische Gebietskörperschaft ElsassEuropäische Gebietskörperschaft ElsassTerritoire de BelfortCherLoiretYonneAubeCôte-d’OrNièvreHaute-SaôneEssonneYvelinesSeine-et-MarneVal-d’OiseHauts-de-SeineVal-de-MarneSeine-Saint-DenisParisDoubsJuraSaône-et-LoireAllierCreuseHaute-VienneCharenteCharente-MaritimeCorrèzeDordogneGirondePuy-de-DômeLoireRhôneAinHaute-SavoieCantalLotSavoieHaute-LoireIsèreArdècheLandesLot-et-GaronneHautes-AlpesDrômeAlpes-MaritimesVarAlpes-de-Haute-ProvenceVaucluseBouches-du-RhôneGardHéraultLozèreAveyronTarnTarn-et-GaronneGersPyrènèes-AtlantiquesHautes-PyrénéesAudePyrénées-OrientalesHaute-GaronneAriègeKorsikaKorsikaVereinigtes KönigreichAndorraGuernseyJerseyNiederlandeBelgienLuxemburgDeutschlandLiechtensteinMonacoÖsterreichSchweizItalienSpanienLage des Departements Loire in Frankreich
Über dieses Bild
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Präfektur Saint-Étienne
Unterpräfektur(en) Montbrison
Roanne
Einwohner 763.441 (1. Jan. 2018)
Bevölkerungsdichte 159 Einw. pro km²
Fläche 4.796,36 km²
Arrondissements 3
Gemeindeverbände 11
Kantone 21
Gemeinden 323
Präsident des
Départementrats
Georges Ziegler
ISO-3166-2-Code FR-42
Lage des Loire
Lage des Départements Loire in der
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Gemeinden und Arrondissemente im Département Loire

Das Département Loire [ˈlwaːʀ] ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 42. Es liegt im Osten des Landes in der Region Auvergne-Rhône-Alpes und wurde nach dem Fluss Loire benannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Département liegt am Oberlauf des Flusses Loire und grenzt an die Départements Rhône, Isère, Ardèche, Haute-Loire, Puy-de-Dôme, Allier und Saône-et-Loire.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Rot ein goldener Delfin.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Département Loire entstand am 19. November 1793, als das Département Rhône-et-Loire in die Départements Loire und Rhône aufgeteilt wurde. Es entspricht im Wesentlichen der ehemaligen Provinz Forez.

Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arrondissement Kantone Gemeinden Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Montbrison 5 135 182.936 1.949,80 94 421
Roanne 6 113 156.647 1.787,74 88 422
Saint-Étienne 12 75 423.858 1.058,82 400 423
Département Loire 21 323 763.441 4.796,36 159 42

Siehe auch:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Département Loire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien